Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor
News
WRC 10

WRC 10 wurde seit der Steam-Demo verbessert: Simulation jetzt "mindestens auf WRC-9-Niveau"

Sébastien Loeb soll die Fortschritte und das Fahrgefühl selbst überprüft haben, erklärt Game Director Alain Jarniou.

HQ

Die allererste Demo von WRC 10 hat uns etwas kalt gelassen, als wir sie testen konnten, bevor diese Version im Juni im Rahmen des Steam-Next-Fests der PC-Community präsentiert wurde. Die Etappen haben wir genossen, doch das Handling wirkte wie ein Rückschritt, was KT Racing nicht nur von uns zu hören bekommen hat.

„Wir haben positive Kommentare zur Grafik und zum Level-Design der neuen Stages bekommen", beginnt Game Director Alain Jarniou im Gamereactor-Interview. "Es gab auch viele Kommentare zur Handhabung des Spiels", fügte der Entwickler hinzu. Der Grund dafür ist, dass "wir viele Änderungen und Verbesserungen an der Physik-Engine vorgenommen haben [...] und die Demo die erste öffentliche Version war. Daher war es gut, Feedback von den Spielern und der Community zu bekommen. Wir wussten, dass es nicht perfekt war", gibt Jarniou zu, bevor er fortfährt, dass die Fans auch ein paar Gedanken zum Thema Controller und Lenkrad-Unterstützung hatten.

HQ

Für uns fühlte sich das Simulationsmodell in WRC 10 weniger nuanciert und realistisch an, also fragten wir uns, ob die Steam-Demo vielleicht einen größeren Arcade-Fokus aufwies und mehr Fehler verzieh, als es im fertigen Spiel der Fall sein wird.

„Ja. Du hast mir schon gesagt, dass du ein richtig gutes Gefühl vom WRC-9-Handling hattest, doch wir haben [WRC 10] als einen Schritt für die Simulation des Spiels empfunden", erklärt Jarniou. WRC 9 war ein großer Schritt, daher wollen wir natürlich mindestens auf diesem Simulationsniveau sein. Es ist nur so, dass wir seit der Ankündigung viele Dinge an der Physik geändert haben. Wir wollen, dass die Simulation realistisch bleibt und gleichzeitig das ABS oder Fahrhilfen aktivieren, die [unerfahrenen Spielern unter die Arm greifen]. Wir konzentrieren uns trotzdem auf ein möglichst realistisches Handling."

Anscheinend zeigte sich der Rennfahrer Sébastien Loeb nach den jüngsten Änderungen sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Er habe WRC 10 auf mehreren Etappen ausprobiert und kennt sich als Profi natürlich aus. Über den legendären Rallye-Fahrer erfahrt ihr im Videointerview mehr, auch die optimierten technischen Aspekte spricht der KT-Racing-Entwickler an. WRC 10 erscheint am 2. September auf den aktuellen Playstation- und Xbox-Konsolen, sowie auf dem PC. Später soll sogar noch eine Nintendo-Switch-Version auf den Markt kommen.

WRC 10WRC 10

Ähnliche Texte

0
WRC 10Score

WRC 10

KRITIK. Von Petter Hegevall

Petter kann auf das, was die Franzosen bei Kylotonn mit ihrer Rallye-Lizenz zu erreichen versuchen, nicht länger mit vorsichtigem Optimismus reagieren.

0
WRC 10 angefahren

WRC 10 angefahren

VORSCHAU. Von Petter Hegevall

Im September wird KT Games die WRC-Lizenz nach zehn langen Jahren an Codemasters abtreten. Wir haben das neue Spiel Probe gefahren, um zu sehen, ob es diesem Erbe gerecht wird.



Lädt nächsten Inhalt