Deutsch
Gamereactor
News
World War Z

World War Z: Aftermath erweitert GOTY-Ausgabe am 21. September mit neuen Inhalten

Bis Ende des Jahres sollen diese Neuerungen auch auf der Nintendo Switch bereitstehen.

HQ

Der Koop-Shooter World War Z aus dem Jahr 2019 wird am 21. September noch einmal auf PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht. Die Änderungen, die in den letzten zwei Jahren in das Spiel gelangt sind, sind in dieser sogenannten "Aftermath"-Ausgabe ebenfalls enthalten. Darüber hinaus gibt es einige wesentliche Neuerungen:

Der Third-Person-Titel wird beispielsweise durch eine First-Person-Perspektive erweitert. Existierende Spielversionen von World War Z müssen auf diese Version aufrüsten, wenn sie darauf zugreifen wollen. Laut dem Publisher Koch Media soll nach der Aftermath-Veröffentlichung ein weiteres Update ("Horde Mode XL") in die PC-Version gelangen, das die Menge heranstürmender Zombies steigert, die gleichzeitig auf einem Bildschirm angezeigt werden kann.

HQ

In der Pressemitteilung wird außerdem von neuen Inhalten und Waffen gesprochen, die mit Aftermath in das Spiel gelangen. Zum einen werden die Fans nach Italien reisen, um italienische Sehenswürdigkeiten zu besuchen und nebenbei die Vatikanstadt in Rom zu befreien. Außerdem werdet ihr in Russland ein verschneites Schiff durchkreuzen, um ein Atom-U-Boot zu erobern. Saber Interactive zeigt im neuesten Trailer zugleich ein überarbeitetes Kampfsystem mit individuellen Fähigkeiten, sowie weitere Nahkampfwaffen.

Um selbst erfahrene Spieler in World War Z: Aftermath vor eine Herausforderung zu stellen, führt diese neue Ausgabe Rattenschwärme ein, die sowohl Zombies als auch Menschen fressen. Abgerundet wird das alles mit dem Vanguard, einer neuen Klasse. Der ist mit einem elektrischen Schild ausgestattet und rennt wie ein Ochse durch die Zombiehorden. Neuerdings soll es nun übrigens auch tägliche Herausforderungen im Zombie-Shooter geben.

Die Aftermath-Edition von World War Z enthält all diese Dinge, sowie die bereits erhältlichen Updates aus der GOTY-Ausgabe. Zur Preisgestaltung hat sich der Publisher noch nicht geäußert, doch es soll Rabattaktionen für bestehende Spieler geben. World War Z ist dank Abwärtskompatibilität auch auf Xbox Series und Playstation 5 spielbar. Auf diesen Plattformen läuft der Titel angeblich in 4K-Grafik bei 60 Bildern pro Sekunde. Eine Nintendo-Switch-Version soll Ende des Jahres erscheinen.

World War Z
World War ZWorld War ZWorld War Z
World War ZWorld War Z

Ähnliche Texte

World War ZScore

World War Z

KRITIK. Von Lisa Dahlgren

Wir haben Tausende Zombies getötet, um Saber Interactives Spieladaption zum Buch von Max Brooks zu testen.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.