Deutsch
Vorschauen
World of Tanks

World of Tanks - Mirny-13

Zwei Kernmitglieder vom alten Team Silent helfen Wargaming dabei, ihre Spieler ab Halloween nie wieder schlafen zu lassen.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Vom 26. Oktober bis zum 9. November wird Wargaming.net in World of Tanks ein ganz besonders Halloween-Event veranstalten, das wir uns diese Woche schon etwas genauer ansehen durften. Diesmal haben sich die Entwickler mit Konami zusammengetan, um ihre Spieler im dichten Nebel von Silent Hill gefangen zu nehmen. In diesem Zeitraum wird ein Spielmodus namens Mirny-13 die Spieler gegen eine Horde von KI-Panzern in den Kampf schicken. Die Schützen müssen ihre Fähigkeiten am Kanonenrohr unter Beweis stellen, denn sie spielen nicht nur gegen die Uhr, sondern auch gegen einen unerbittlichen Feind.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Bevor es losgeht, legen die Spieler ihren Panzer und die gewünschte Schwierigkeitsstufe fest. Die bestimmt darüber, wie viele Belohnungen es am Ende für die Teilnehmer gibt, und auf wie viel Gegenwehr sie stoßen. Vor Spielbeginn können die Spieler spezielles Equipment festlegen, um für ihren kommenden Auftrag bestens gewappnet zu sein. Ein Match dauert etwa 15 Minuten und nachdem sich fünf Spieler in einer Lobby versammelt haben, kann es eigentlich losgehen. Die Spieler müssen innerhalb eines Zeitlimits feindliche Panzer eliminieren und für Abschüsse erhalten sie Mirium. Hat euer Team genug davon gesammelt, gebt ihr diese mysteriöse Materie beim Sammelpunkt „Magnus" ab und steigt auf ins nächste Level auf.

Im Verlauf des Matches verändert sich das Spielfeld, die Sichtbedingungen verschlechtern sich und es kommt zu zunehmend übernatürlichen Begebenheiten. Mit jeder neuen Phase werden auch die Feinde aggressiver, beispielsweise gibt es rollende Bomben und einen unbesiegbaren Feind namens „Immortal". Vor diesem Widersacher solltet ihr euch in Acht nehmen, da er - wie sein Name bereits andeutet - von den Spielern nicht getötet werden kann und hohen Schaden verursacht. Kommt ihr seiner unheiligen Aura zu nahe, entzieht er euch euer gesammeltes Mirium und habt ihr keines mehr, schnappt er sich eure verbleibenden Lebenspunkte.

Dieser Gegnertyp soll die Spieler konstant unter Druck setzen, ähnlich wie der Tyrant/Mister X aus Resident Evil 2 oder eben Pyramid Head aus der Silent-Hill-Serie. Die Entwickler haben diese Herausforderung geschaffen, um die Spieler zum Teamwork zu bewegen. Anscheinend kann man Mirny-13 auch alleine beginnen, allerdings ist die Herausforderung nicht dafür ausgelegt. Fahruntüchtige Teammitglieder werden nach jeder abgeschlossenen Phase wiederbelebt und repariert, falls die restlichen Überlebenden die Welle überstehen. Feinde lassen beim Tod zudem verschiedene Items zurück, darunter zeitgenössische Quellen (gleich mehr dazu) und Anomalien. Das sind normale Upgrades, die euren Panzer für die Dauer des aktuellen Matches stärken. Vier davon könnt ihr pro Panzer ausrüsten.

World of TanksWorld of Tanks
World of TanksWorld of TanksWorld of Tanks

Um dieses Event etwas ungemütlicher zu gestalten, hat Wargaming.net versucht, das Szenario mit einem realen Hintergrund in Verbindung zu bringen. Ausgangspunkt und Inspiration der ganzen Aktion ist eine kleine Stadt namens Mirny in Jakutien (auch Sacha genannt, das liegt im Nordosten von Russland). Dort sin angeblich merkwürdige Dinge vor sich gegangen und die Panzerfahrer von World of Tanks sollen die Vorfälle im Spiel untersuchen. Weil für das Event keine weiteren Videos/Cutszenen erstellt wurden, sammeln die Spieler kleine Infoschnipsel in Form von zeitgenössischen Quellen, die unter andrem von Feinden fallen gelassen werden.

Das Setting weist noch ein paar weitere Einflüsse auf, darunter die Atomkatastrophe von Tschernobyl, sowie die Werke des Künstlers H.R. Giger. Die Silent-Hill-Serie hat ebenfalls ihre Spuren hinterlassen, obwohl uns das Ergebnis ironischerweise vor allem an Death Stranding erinnert (was bestimmt nur ein Zufall ist). Zwei langjährige Entwickler der Silent-Hill-Reihe haben das Projekt im Namen von Konami unterstützt.

Der Komponist Akira Yamaoka, der die meisten atmosphärischen Stücke des ikonisch verstörenden Silent-Hill-Soundtracks quasi im Alleingang erstellt hat, hat für das Mirny-13-Event eine unheimliche Hintergrundmelodie erstellt, die wir unter anderem im Hangar und natürlich in der PvE-Mission zu hören bekommen. Als das Team von Wargaming.net seine Arbeit für diese Kollaboration zum ersten Mal hörte, bekam er angeblich das Feedback, dass seine Vorstellung zu gruselig für das gemeinsame Vorhaben war. Daraufhin musste Yamaoka den Ambient-Mix noch einmal verändern, sagte er in einem Interview mit dem Publisher.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
World of TanksWorld of TanksWorld of Tanks

Der Art-Director Masahiro Ito, der viele Kreaturen für die Silent-Hill-Serie erstellt hat - darunter auch das initiale Design vom Pyramid Head -, war unter anderem an der Gestaltung der Event-Skins in World of Tanks beteiligt. Er sei laut Wargaming ein großer Fan von Panzern aus dem zweiten Weltkrieg (insbesondere von den deutschen Kriegsmaschinen), deshalb habe er die Aktion ebenfalls nach Kräften unterstützt. Das Ergebnis sind diese fünf schaurigen Event-Skins im Design der japanischen Horrorspielserie, mit denen die Spieler Mirny-13 absolvieren.


  • Hornet
  • Cerberus
  • Goliath
  • Malachite
  • Grenadier

Ihr schaltet die Dekorationen mit speziellen Event-Münzen permanent frei, die ihr für das Aufleveln der dazugehörigen Panzer-Kommandanten erhaltet. Wargaming hat uns im Discord-Chat ansonsten noch verraten, dass bis zu 100 Mitarbeiter teilweise an dieser Kollaboration beteiligt waren. Die Grundlagen, zum Beispiel die KI-Routinen, mussten aber nicht von Grund auf neu entwickelt werden, da sie in früheren Events bereits Verwendung fanden. Das Ergebnis dieser Bemühungen könnt ihr euch wie gesagt vom 26. Oktober bis zum 9. November im kostenlos spielbaren World of Tanks anschauen.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
World of TanksWorld of Tanks
World of TanksWorld of Tanks

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.