Deutsch
News
Hearthstone: Heroes of Warcraft

Weltexklusiv - Karte aus Hearthstone: Retter von Uldum aufgedeckt

Sir Finley kehrt mit zusätzlicher Kraft zurück, allerdings nur noch für Paladin-Spieler. Im Interview spricht Alec Dawson von Blizzard mit uns über den Neuzugang in Hearthstone.

Blizzard bereitet sich auf eine neue Erweiterung von Hearthstone: Heroes of Warcraft vor. Retter von Uldum wird am 6. August erscheinen und 135 frischen Karten in das beliebte Sammelkartenspiel einführen. Eine dieser neuen Karten ist Sir Finley, die wir euch heute weltexklusiv (zumindest hat man uns das versprochen) hier bei Gamereactor enthüllen können. Hier sind die Details:

Sir Finley of the Sands ist eine Karte für Paladine - ein legendärer Murloc-Diener mit 2 Angriffskraft, 3 Lebenspunkten und 2 Manakosten. Was ihn besonders macht, ist sein Schlachtruf: "Entdeckt eine verbesserte Heldenfähigkeit, wenn Euer Deck keine Karte mehrfach enthält."

Im Rahmen unserer exklusiven Enthüllung hatten wir auch die Möglichkeit, Alec Dawson von Blizzard einige Fragen zu stellen. Der Entwickler hat uns erklärt, warum die ehemals neutrale Karte mittlerweile eine reine Paladinkarte ist:

"Als wir Retter von Uldum schufen wussten wir, dass wir die [...] Forscherliga zurückbringen wollten und dass sie die verbleibenden vier Klassen einnehmen würden - Paladin, Jäger, Druide, Magier", verriet uns Dawson. "Als wir begannen darüber zu sprechen welche Klasse jedes Mitglied dieses Teams haben sollte, wussten wir fast augenblicklich, dass Sir Finley ein Paladin wird. Zuerst einmal trägt er Sir in seinem Namen! Wir hatten auch das Gefühl, dass Murlocs einen besonderen Platz bei den Paladinen haben, also machte es wirklich den größten Sinn."

Hearthstone: Heroes of Warcraft

"Sir Finley ist eine Karte, die zwei Mechaniken/Strategien zurückbringt, die es im aktuellen Spiel nicht gibt - Karten, die mit dem der Zusammenstellung des Decks interagieren - 'keine Duplikate'-, sowie die Mechanik 'Verändere die Heldenkraft'."

Finley soll laut dem Entwickler die erste Karte gewesen sein, die Blizzard für Retter von Uldum erstellt hat, verriet uns Dawson. Damals habe sich das Team gefragt, was nach der Forscherliga mit den früheren Helden geschehen könnte.

"Die Heldenkräfte, auf die Sir Finley den Spielern Zugriff gewähren wird, sind die gleichen, die wir in der Vergangenheit bei Justicar Truehart gesehen haben", sagte der Blizzard-Mann, als wir ihn nach den Unterschieden in der aktualisierten Version fragten. "Damit die Spieler nicht nur Paladin-Kräfte erhalten, können sie auch Heldenkräfte aus den anderen Klassen entdecken."

Paladine können aus drei zufällig ausgewählten verbesserten Heldenkräften jeder Klasse wählen. Klingt das für euch nach einem Muss für Paladin-Spieler mit Murloc-Deck?

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Hearthstone: Heroes of Warcraft

Ähnliche Texte

Hearthstone: One Night in KarazhanScore

Hearthstone: One Night in Karazhan

KRITIK. Von Kristian Kask

One Night in Karazhan ist das vierte Abenteuer von Hearthstone und lässt Spieler darin die klassischen Raids von World of Warcraft mit Kartenduellen bestreiten.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.