Deutsch
Gamereactor
News
System Shock 3

Webseite von System Shock 3 wechselt plötzlich den Besitzer

Tencent scheint einen neuen Deal abgeschlossen zu haben.

Update, 20. Mai, 23:45 Uhr: Das Studio hat soeben bestätigt, dass Tencent die Veröffentlichungsrechte an System Shock 3 von ihnen übernommen hat (der Rechteinhaber an der IP ist weiterhin Nightdive Studios). Otherside spricht über die Herausforderungen der Indie-Entwicklung und dass solche (finanziellen) Risiken durch einen großen Publisher leichter abgedeckt werden. Welche unmittelbaren Konsequenzen dieser Wechsel für die laufenden Vorhaben hat, ist nicht bekannt.

Originale Meldung:
Es ist mehr als zwanzig Jahre her, seit System Shock 2 herauskam. Otherside Entertainment ist derzeit, neben anderen Projekten, mit einer Fortsetzung der Reihe beschäftigt, doch dieser Prozess erweit sich für sie offensichtlich als herausfordernd. Das Studio scheint unter anderem Schwierigkeiten damit zu haben, Geld für das Projekt aufzutreiben. Möglicherweise könnte diese Phase allerdings auch schon wieder überwunden worden sein, jedenfalls gibt es da ein kleines Detail, das auf eine nicht unerhebliche Investition hinweist.

VGC hat diesen Monat festgestellt, dass die offizielle Webseiten der Spiele System Shock 3 und 4 seit kurzem einen neuen Eigentümer haben. Beide Seiten wurden an den chinesischen Giganten Tencent übertragen, Asiens zweitgrößtes Gaming-Unternehmen (die Bezugsgröße ist der Marktwert). Der chinesische Gigant ist bereits in etlichen internationalen Studios und Projekten investiert, deshalb vermuten wir, dass nun auch in der Entwicklung von System Shock 3 eine ordentliche Stange Geld stecken könnte.

System Shock 3

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.