Deutsch
Gamereactor
News
Warframe

Warframe durchbricht Plattformgrenzen: Crossplay und Speichersynchronisation bestätigt

Wann diese Features verfügbar sind, ist nicht bekannt.

HQ

Nachzügler Warframe wird sich der wachsenden Liste von Titeln, die plattformübergreifend gespielt werden können und Speicherstandsynchronisation unterstützen, zu einem noch unbekannten Zeitpunkt in der Zukunft anschließen. Digital Extremes hat beide Features bestätigt, aber noch kein genaues Datum preisgegeben. Spielern auf PC-, Playstation-, Nintendo-Switch- und Xbox-Konsolen sollen dann aber alle zusammenspielen können.

Auf dem Fanfestival Tennocon 2021 wurde am Sonntag die nächste Erweiterung des Free-to-Play-Actionspiels enthüllt, "The New War". Die Entwickler heben vor allem den Umfang des Handlungsbogens hervor, was hoffentlich nicht auf den immensen Grind abzieht, den Live-Service-MMOs von Spielern üblicherweise voraussetzen, wenn diese die DLC-Storys abschließen möchten. Spannend ist vielleicht auch das Versprechen, dass Spieler in Zukunft nicht nur ihren Warframe steuern werden...

HQ
Warframe

Ähnliche Texte

Warframe für Xbox Series X|S optimiert

Warframe für Xbox Series X|S optimiert

NEWS. Von Jonas Mäki

Fans des Free-to-Play-MMOs Warframe dürfen sich über die Veröffentlichung einer optimierten Version für die Xbox Series X|S freuen. Diese beinhaltet neben schnelleren...



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.