Deutsch
Gamereactor
News
Imperator: Rome

Vorläufiger Entwicklungsstopp bei Imperator: Rome

Die Entwickler greifen das Thema irgendwann wieder auf, in diesem Jahr kommen aber keine neuen Inhalte.

Paradox Interactive bereitet sich auf ihre Online-Veranstaltung "PDXCON" vor, die in der kommenden Woche stattfindet. Bevor die Vorhänge geöffnet werden, möchte das Studio jedoch sicherstellen, dass die Spieler mit realistischen Erwartungen an die Präsentation herantreten. In den offiziellen Entwicklerforen gab Bevan Davies, Produktsegment- und Portfolio-Manager bei Paradox, eine kurze Erklärung ab und bestätigte, dass Imperator: Rome auf dieser Messe kein Thema sein wird.

Obwohl der Titel erst vor einiger Zeit auf die Spielversion 2.0 aktualisiert wurde, sei den Entwicklern bereits zu diesem Zeitpunkt klar gewesen, dass sie sich im Anschluss an das große Update anderen Projekten zuwenden würden. Davies erklärte: "Im Moment arbeiten wir an Plänen, das Team von Imperator[: Rome ]wieder aufzubauen und die Entwicklung fortzusetzen, aber kurzfristig mussten wir unsere Bemühungen auf andere Projekte konzentrieren."

Der Publisher scheint also nach wie vor daran interessiert zu sein, das Strategiespiel zu unterstützen. Dieses Jahr soll es dennoch keine neuen Inhalte geben, bestätigt der PR-Manager.

Imperator: Rome

Ähnliche Texte

Imperator: RomeScore

Imperator: Rome

KRITIK. Von Mike Holmes

Auch im neuesten Strategiespiel von Paradox Interactive führen alle Wege nach Rom.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.