Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
esports
Overwatch

Vier Ex-Reunited Spieler schließen sich eUnited an

Die eSports-Organisation Reunited stellte kürzlich den Betrieb ein. Einige ihrer Overwatch-Spieler haben nun jedoch ein neues Zuhause gefunden in Form von eUnited gefunden, wie man auf Twitter verkündete. Vier der ehemaligen Reunited-Spieler haben es zu eUnited geschafft: Thomas "Morte" Kerbusch, Harrison "Kruise" Pond, Andrei "uNFixed" Leonoy und Hendrik-William "vallutaja" Kinks. Diese vier spielen in Zukunft an der Seite von Normunds "sharyk" Faterins und Ruben "Rubikon" Zurabyan. Geleitet werden die sechs von Coach Elliot "Hayes" Hayes.

"Heute verlieren wir einen kleinen Teil unserer Identität, einen Buchstaben um genauer zu sein!", erzählte Morte im Interview mit ESPN. "Wir freuen uns Teil einer rapide wachsenden Organisation zu sein, die so viele talentierte Top-Teams verteilt über alle Plattformen und Spiele besitzt. Mit unseren neusten Veränderungen sind wir zuversichtlich, dass wir schon bald wieder zur globalen Spitze klettern werden; das ist der einzige Platz, an dem wir uns Zuhause fühlen."

Adam Stein und Jamie Daquino, Besitzer von eUnited, teilten ESPN ebenfalls mit, dass man versucht, die Mannschaft in die USA zu verlegen, um an der Overwatch-League teilnehmen zu können, die dieses Jahr startet. "Es war eUnited wichtig, ein Team zu finden, das nicht nur unglaublich talentiert ist, sondern auch eine starke Arbeitsethik und Leidenschaft für den Erfolg hat," sprachen Stein und Daquino in einem Statement.

Overwatch
Photo: Hangnam76

Ähnliche Texte

OverwatchScore

Overwatch

KRITIK. Von Rasmus Lund-Hansen

Nach 18 Jahren hat Blizzard Entertainment mal wieder ein aus Studiosicht neues Spiel gemacht. Es ist aus dem Stand das beste seiner Art geworden.



Lädt nächsten Inhalt