Deutsch
Gamereactor
Videos
HQ

Gaming Gossip: Episode 13 - Ist PC-Gaming immer noch die beste Art zu spielen?

Wir diskutieren, ob die PC-Plattform immer noch die vorherrschende und beste Art zu spielen ist, und teilen unsere persönlichen Erfahrungen und Meinungen darüber, wo PC- und Konsolenspiele die anderen in den Schatten stellen.

Audio transcriptions

"Hallo und herzlich willkommen zu unserer 13. oder vielleicht 14. Folge der Gaming Gossip Show.
Heute greifen wir etwas auf, über das wir letzte Woche schon gesprochen haben, und zwar die Diskussion über die sehr brisante Idee der PC-Meisterrasse."

"Ist sie noch real? Ist sie noch aktuell? Darüber werden wir noch mehr diskutieren.
Wie immer ist die Gaming Gossip Gang heute vollzählig, sowohl Dabs hier als auch Alex.
Wie geht es uns allen? Sind wir aufgeregt, über dieses Thema zu sprechen?
Die bösen Jungs."

"Ja, die bösen Jungs.
Ja, wir werden über die PC-Meisterrasse sprechen.
Ich weiß, Alex, das ist ein Thema, das dir sehr am Herzen liegt.
Und warum? Weil ich die Herrenrasse im Allgemeinen liebe?
Ich habe nichts angedeutet."

"Aber nein, sag es uns. Dann kannst du doch anfangen, oder?
Ist die PC-Meisterrasse also noch am Leben und gesund?
Oder sagen die Leute das nur, um den Konsolenspielern die Stirn zu bieten?
Ich denke, es ist ziemlich legitim."

"Ich beginne mit einer Kontroverse.
Ich finde es ziemlich legitim, dass du Zugang zu so viel mehr Spielen hast als ein Konsolenspieler.
Das hat sich in den letzten Jahren geändert.
Aber ich denke, die sinnloseste Konsole, die man heute besitzt, ist eine Xbox, denn du kannst dir einfach einen PC kaufen, der alle Xbox-Spiele enthält."

"Und mit der ganzen Xbox-Sache drängst du auch zu Nintendo und PlayStation, ist es wirklich sinnlos, eine zu besitzen.
PlayStation bringt seine Spiele auch für den PC heraus.
Der PC hat zugegebenermaßen einige große Einbrüche erlebt, denn die Grafikkarten sind viel teurer als früher."

"Und durch das Krypto-Mining und andere Dinge kann der Preis aus dem Nichts in die Höhe schnellen.
Es ist also ziemlich ätzend, wenn du ein Spitzenmodell bauen willst.
Aber wenn du einfach nur spielen willst, dann ist es ziemlich gut.
Das Problem ist nur, dass viele AAA-Spiele heutzutage nicht mehr für den PC optimiert werden, was nicht wirklich die Schuld der PC-Spieler ist."

"Sie haben einfach ein schlechtes Blatt bekommen.
Aber ja, ich denke, wenn du spielen willst, warum nicht?
Es ist kostenlos online. Du musst für nichts bezahlen.
Das ist wahr."

"Ich meine, ich meine, ich bin älter als ihr.
Ich habe also früher auf dem PC gespielt.
Für die GameCube-Ära, ich weiß nicht, ob du das weißt, aber der GameCube war eine kleine Konsole, die in den frühen 2000er Jahren von Nintendo hergestellt wurde."

"Richtig. Ich weiß nicht, ob du schon geboren bist, aber zu dieser Zeit habe ich auf dem GameCube und dann auf dem PC gespielt für all die anderen Spiele, die ich auf der Konsole nicht bekommen konnte.
Damit hatte ich sozusagen eine anständige Generation.
Ich denke, diese Kombination ist für viele Spieler interessant, denn man kann sich für eine Konsole entscheiden und dann auf dem PC weiter spielen."

"Aber es gibt eine Kleinigkeit, die nicht so oft erwähnt wird, wenn wir über PC Master Race sprechen, nämlich die Frage, wie komfortabel du spielst.
Wir, die wir so viele Stunden vor einem Computerbildschirm verbringen.
Ich habe wirklich keine Lust, vor einem Computermonitor zu sitzen, um zu spielen und mich zu amüsieren.
Also sitze ich lieber auf der Couch und spiele an der Konsole und teile es mit meiner Familie und meinen Freunden."

"Und normalerweise würde ich nicht spielen, auch wenn die heutigen Gaming-Laptops fantastisch sind.
Ich habe wirklich keine Lust, auf dem PC zu spielen.
Es gibt noch viele andere Gründe, die ihr mit der Optimierung genannt habt und wie ihr nicht laufen könnt.
Du sollst die beste Maschine haben, aber du kannst viele Spiele nicht richtig ausführen."

"Aber das ist eine Sache, die ich heute ansprechen wollte.
Nein, da stimme ich zu. Das ist für mich der Hauptgrund, warum ich nicht mehr so viel PC spiele wie früher.
Vor ein paar Jahren hatte ich eine Phase, die etwa drei Jahre dauerte.
Ich habe ausschließlich am PC gespielt und das hat mir gefallen."

"Ich glaube, es war vor allem während COVID, als ich anfing, mich wirklich darauf einzulassen, ich bin nirgendwo hingegangen.
Es war also nicht so, dass ich etwas verpasst hätte, weil ich nicht vor dem PC saß.
Also hat es mir damals irgendwie gepasst. Aber heute sehe ich das anders.
Weißt du, du arbeitest den ganzen Tag vor deinem Computer und dann denkst du: "Oh, ja."

"Zeit, mich zu amüsieren. Es ist Zeit, etwas Zeit zu verbringen und die Dinge zu tun, die ich tun möchte.
Anstatt irgendwohin zu gehen, kann ich auch einfach das Spiel öffnen, vor dem ich gerade sitze.
Ich kann einfach nicht dahinter kommen. Also, ja, mir geht es genauso wie dir.
Ich mag es, wenn ich so viel wie möglich nicht auf einem PC spielen kann."

"Aha. Davon abgesehen, richtig. Es gibt bestimmte Spiele, die ich unbedingt auf dem PC spielen möchte.
Ein großes Spiel für mich ist Destiny. Ich habe Destiny schon gespielt.
Ich habe Destiny schon 2014 oder so auf der Xbox gespielt.
Und dann bin ich 2018 oder so auf den PC gewechselt."

"Und jetzt kann ich nicht mehr auf die Konsole zurückkehren. Aber gleichzeitig will ich auch nicht auf dem PC spielen.
Ich will nicht meine ganze Zeit für Destiny vor meinem PC verbringen.
Ich verbringe also den ganzen Tag damit, für meinen PC zu arbeiten und verbringe dann alle meine Abende damit, Destiny vor dem PC zu spielen.
Ich kann das einfach nicht tun. Ich meine, es ist wie eine Hassliebe sowohl zur Plattform als auch zum Spiel."

"Ja, genau. Und so geht es mir auch damit. Und weißt du, ich finde es so schon schwierig genug.
Ich meine, ich jammere nur ein bisschen über den Zustand des Spielejournalismus.
Aber ich finde es ohnehin schon schwierig, in meiner Freizeit Videospiele zu spielen.
Ich möchte spielen, weil ich schon so viel von meiner Zeit darauf verwende."

"Wir reden jetzt über den Rückstand. Sprich nicht darüber. Erwähne den Rückstand nicht.
Nein, das ist ein Spoiler für die nächste Folge von Gaming Gossip.
Wir werden über den unendlichen Rückstand sprechen.
Es ist also wahr. Es ist wie mit der Arbeit: Du bist fertig und dann fragst du dich: Willst du ein Videospiel spielen?
Kann sein. Aber kann ich das auch vor dem Fernseher tun? Eher nicht."

"Nun, dann werde ich es wahrscheinlich nicht spielen. Das ist derzeit meine Einstellung dazu.
Also. Aber ja, ich weiß es nicht. Der PC-Meister ist mehr als nur bequem.
Und ich glaube, Alex, du hast es vor einer Minute schon angesprochen.
Es geht nicht nur darum, dass die Plattform offen ist und du viele Dinge tun kannst, die auf Konsolen nicht möglich sind."

"Richtig. Für mich sind es die Preisschilder: Du kannst eine Konsole kaufen und dann einen billigen Monitor und schon bist du startklar.
Oder du kaufst dir einen richtig teuren Fernseher und spielst das Spiel und bekommst ein besseres Erlebnis.
Aber für einen Computer, für einen PC, brauchst du einen, ich will nicht sagen, einen anständigen, du brauchst einen allgemein modernen Computer."

"Und dann musst du ihn mit der richtigen Ausrüstung unterstützen, denn PC-Monitore sind ganz anders als Fernsehgeräte.
Du kannst einen anständigen Fernseher kaufen, der HD und vielleicht sogar 4K kann, ohne dass du die Bank sprengen musst.
Aber um einen guten PC-Monitor zu bekommen, werden diese Dinger sehr schnell sehr teuer.
Und das ist ein weiterer Bereich, in dem du herausfinden musst, wie du mit der PC-Seite des Spielens zusammenarbeiten kannst."

"Ich habe das selbst schon erlebt. Wenn du anfängst, dich damit zu beschäftigen und alles zusammenrechnest, kann es mehrere Tausend Pfund kosten, um eine vernünftige Anlage zu bauen, was bei Konsolenspielen eben nicht der Fall ist.
Wenn du auf einer Nintendo Switch spielen willst, kannst du dir eine Nintendo Switch kaufen und das war's.
Tolle Rede Ben, zwei Worte: Kompetenzproblem."

"Ich glaube, viele Leute wollen nicht, du weißt schon, einen PC zu bauen, hat mir wirklich Spaß gemacht.
Obwohl, wie Ben weiß, gibt es immer wieder Momente, in denen ich denke: "Ja, der PC will heute einfach nicht funktionieren.
Er ist also langsamer geworden und hat beschlossen, mir zu explodieren.
Aber das ist sehr meine Sache. Ich möchte darauf hinweisen, dass ich und die Technik nicht miteinander auskommen, auch wenn ich sie noch so sehr benutze."

"Es gibt Dinge, die speziell mir passiert sind, die sonst niemandem passiert sind.
Zum Beispiel hat mein Computer gerade beschlossen, dass mein Windows-Zugang nicht mehr funktioniert.
Warte mal kurz. Das war gestern auch schon so?
Ja, genau."

"Das ist genau das Richtige. Das Gleiche ist Alberto heute Morgen im Büro passiert.
Ich kann Alberto anrufen und, du weißt schon, die Plätze tauschen, aber es ist ihm auch passiert.
Fühle dich also nicht allein in diesem Kampf.
Ich habe immer gedacht, dass Alberto und ich Seelenverwandte sind."

"Aber ja, ich glaube, es gibt eine Menge Dinge wie PC ist teurer, aber dann wieder die Verkäufe.
Wie viele Sachen kannst du für PC kostenlos bekommen?
Ich schätze, dass ich allein in meiner Epic-Bibliothek Spiele im Wert von etwa 2000 Pfund habe.
Und wie viele hast du gespielt?
Das letzte Mal, als du Euro Truck Simulator gespielt hast, Alex."

"Sprich bitte nicht über den Rückstand.
Es ist nicht der Rückstand. Es ist das vordere Protokoll. Das sind die Dinge, die ich dort eingetragen habe.
Nun, mein genialer Plan ist es, meinen Epic-Account eines Tages zu verkaufen und zwar zu einem sehr hohen Preis.
Denn ich glaube, das einzige, was ich auf Epic gekauft habe, ist Hades, das ich für einen Fünfer bekommen habe, als es herauskam."

"Weil Epic eine kleine Coupon-Aktion veranstaltet hat.
Und Borderlands 3, das leider der volle Preis war.
Aber alles andere, egal wie viele Spiele ich da drauf habe, ist komplett kostenlos.
Das Gleiche gilt für GOG, Amazon Prime, das jeder schon hat."

"Du kannst, aber du musst nicht, du weißt schon.
Für Leute, die einfach nur Spiele bekommen wollen.
Und dann gibt es noch eine Menge Leute, die PC-Spiele spielen, aber nicht unbedingt einen Monitor und eine große Anlage haben.
Ich glaube, die Elitären drängen zu den Leuten, die die 4070 haben."

"Wenn du dir die Statistiken von Valve ansiehst, sind die meisten PC-Spieler/innen immer noch mit fünf Jahre alter Hardware unterwegs.
Mindestens, wenn nicht sogar älter.
Und sie spielen nur Dota, Counter-Strike und das war's.
Fortnite, LoL, ja."

"Das ist dein Jedermann. Das ist PC-Gaming an der Basis.
Ich denke, wir sollten uns von Master Race abwenden und einfach, du weißt schon.
Der Durchschnittsbürger ist ein PC-Spieler, denke ich.
Wollen wir hier einen Vergleich anstellen zwischen dem PC-Jedermann, der League of Legends und Dota spielt und so weiter, mit dem Konsolenmenschen, der Call of Duty und FIFA spielt?
Das müssen sie kaufen. Sie müssen ihr hart verdientes Geld ausgeben."

"Und sie spielen sowieso beide Fortnite.
Und Minecraft, und du brauchst es natürlich nicht.
Aber es gibt einige spezielle Anwendungen.
Ich glaube, Ben, du hast so etwas schon einmal erwähnt."

"Zum Beispiel Sim-Racing.
Ich bin natürlich ein PC-Spieler, wenn es um Rennsimulationen und andere Genres geht, oder?
Aber dabei geht es nicht nur um das Tower-Ding und den Monitor.
Wenn du tiefer in den Kaninchenbau einsteigst, kommst du auf die ganze Anlage, das Rad."

"Drei Monitore, zum Beispiel.
Und einige der beliebtesten Spiele, die jetzt auf den Markt kommen, sind wirklich schwierig einzurichten, damit sie auf einem Gaming-PC richtig funktionieren.
Ganz zu schweigen von Rennsimulationen.
So viele Dinge können schief gehen."

"So viele kleine Fehler.
So viele Dinge, die miteinander reden, damit es richtig funktioniert.
Ich glaube, es macht süchtig, zu versuchen, dass es funktioniert.
Du fängst mit Spielen und normalen Dingen an, wie zum Beispiel, dass dein Windows-Konto auf einem normalen PC funktioniert."

"Und dann gehst du tiefer und tiefer.
Für viele Menschen ist es eine Herausforderung zu sagen: Hey, ich habe das geschafft.
Wir sollten standardmäßig funktionieren, aber das tut es nicht.
Das tut es wirklich nicht."

"Du kaufst dir drei Monitore und sagst dir: "Okay, ich fahre jetzt mit drei Monitoren, weil ich dann eine fantastische Sicht auf die Umgebung habe und besser fahren kann.
Und dann ist es ein Albtraum, dass das funktioniert, denn jedes Spiel ist anders.
Und ich glaube, das passiert bei vielen PC-Spielen von Anfang an.
Ich weiß also nicht, ob es euch bei anderen Veröffentlichungen oder bestimmten Genres genauso geht."

"Civ V.
Ich spiele Civ V seit über einem Jahrzehnt mit meinen Freunden.
Und wir werden immer noch die Hälfte der Zeit nicht arbeiten.
Du wirst eine Stunde spielen und alles wird gut laufen."

"Und dann geht das Spiel plötzlich los, oh, jemand muss eigentlich gehen.
Ich mag diese Verbindung nicht.
Jemand muss gehen.
Und du weißt nicht, wer es ist."

"Das Spiel sagt einfach, oh, hier ist jemand.
Die Stimmung ist wirklich schlecht.
Du musst also alle deine Freunde auf einmal rausschmeißen und dann versuchen, zurückzukommen.
Und weil das nur funktioniert, wenn du ein neues Spiel beginnst, musst du dich wahrscheinlich vier oder fünf Mal neu synchronisieren."

"Aber solche Spiele sind einfach Teil des Prozesses.
Und es wird auch einige deiner Lieblingsspiele geben.
Und dann wird es sich einfach entscheiden, ich habe heute keine Lust, Leute.
Eine weitere Hürde ist die Software von Drittanbietern. Alle reden von Steam und davon, dass es die beste Plattform für PC-Spiele ist."

"Aber es gibt auch, wie du schon gesagt hast, Epic Games, Alex, und Battle.net und all diese anderen Dinge.
Und Ubisoft Connecting, wie, oh, heute will ich Rainbow Six Siege hochfahren.
Habe ich es auf Epic gekauft oder war es auf Steam oder auf Ubisoft Connect?
Du musst alle drei Plattformen hochfahren."

"Oh, es ist auf dieser hier.
Oh, ja, toll.
Fantastisch! Und dann schicken sie dich zu dem anderen.
Ubisoft macht das."

"Ja, genau.
Und dann sind da noch die Kommunikationsplattformen, richtig?
Wenn du mit jemandem reden willst.
Okay, wie willst du das machen?
Nun, niemand wird eine Videochat-Plattform wie Skype oder Google benutzen."

"Nein.
Denn so machen sie es einfach nicht.
Es wird also wahrscheinlich wie bei Discord sein.
Ja, genau.
Toll! Okay, Discord ist ziemlich cool."

"Ja, cool.
Manchmal ist es auch ziemlich frustrierend, es zu benutzen.
Es ist nicht so einfach wie viele andere IM-Dienste.
Ganz und gar."

"Manchmal verabscheue ich Discord.
Bei mir ist es genauso.
Sind wir die einzigen drei auf der Welt?
Ich meine, ich glaube, Rafa, der hier hinter der Kamera steht, liebt es."

"Aber ich verabscheue Discord total.
Raus aus meinem Zimmer, Rafa.
Ich kann Discord nicht benutzen.
Ich verstehe, dass sie das wollten."

"Wir können diesem Thema eine ganze Folge widmen.
Ich verstehe, dass sie ihren eigenen Weg gehen wollten.
Ich verstehe das.
Und sie wollten logisch und intuitiv für viele Menschen und für neue Zielgruppen sein."

"Und ich finde die Idee wirklich gut.
Aber ich finde mich in der verdammten Software nicht zurecht.
Und wenn du das hier schließt, dann schließt sich das ganze Programm.
Ja, genau."

"Ich hasse es, wenn er nicht fertig ist und dir nicht sagt, dass er geschlossen ist.
Und was ich auch an Discord hasse, ist die Tatsache, dass es nicht wirklich funktioniert, ist, wenn es geladen wird und es heißt: "Oh, hoogie-woogie hamster.
Ja, ja."

"Das lädt sich für dich auf.
Ich denke: "Igitt! Das wollte ich nicht auf meinem Computer haben.
Ja, ja.
Und die Zwei-Faktor-Authentifizierung."

"Und warum?
Ich habe dir gestern gesagt, dass ich hier bin.
Ich bin's.
Übrigens: Diese Sendung läuft auf Discord, um die Qualität zu verbessern."

"Danke, Discord.
Ich danke dir sehr.
Vielen Dank für die Qualität deiner Server.
Das gefällt mir.
Das gefällt mir."

"Ich glaube, das ist ein wichtiger Punkt, oder?
Für mich ist das PC-Spiel die Seele der Plattformen, oder?
An PC-Spielen gibt es so viel zu schätzen, aber es ist auch die eine Plattform, die du magst, Mein Gott, das macht mich manchmal so wütend."

"Es macht mich so frustriert.
Ja, ja.
Aber gleichzeitig schätze ich es sehr, was es bewirkt.
Und das ist der Punkt, an dem es steht, denke ich."

"Bei Konsolenspielen kann man nicht leugnen, dass sie sehr intuitiv zu bedienen sind, auch wenn es unterschiedliche Qualitäten gibt, oder?
Ich glaube, Nintendo hat eindeutig Probleme mit der sozialen Seite der Dinge, wenn es darum geht, wie sie dort vorgehen.
Wahrscheinlich ist das eine plattformspezifische Sache, aber vielleicht wird die Switch 2 das ja ändern."

"Und weißt du, die Xbox hatte schon immer eine der besseren Benutzeroberflächen bei Spielen, bei Konsolen, auch wenn niemand Xboxen spielt oder benutzt.
Aber nein, sie haben das Benutzererlebnis eindeutig verfeinert und sortiert.
Aber das liegt auch daran, dass es eine geschlossene Plattform ist."

"Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten, einen PC zu nutzen.
Selbst wenn du ihn auf die wichtigsten Komponenten zurückführst.
Willst du eine Art Intel- oder AMD-GPU sein?
Willst du, welche Seite der Dinge du anstrebst?
Und du musst herausfinden, wie sie die spezifischen Dinge betreiben und die richtigen Treiber und so weiter."

"Und das wird alles so kompliziert.
Und ja, du weißt, du kannst deinen eigenen PC bauen.
Aber ich glaube, für viele Menschen ist selbst das Konzept dafür unvorstellbar.
Ja, das stimmt."

"Allein die Vorstellung, es überhaupt zu tun.
Was, wenn es ein bisschen schief geht?
Ja, du könntest die Bauteile kaufen und sie von jemand anderem zusammenbauen lassen.
Aber ich weiß es nicht."

"Das ist für mich das Hauptproblem bei PC-Spielen.
Ich finde es manchmal einfach nur unnötig anstrengend.
Und deshalb mag ich meine Konsolen.
Weil sie alle Frustrationen wegnehmen."

"Weißt du, ich will ein Videospiel spielen.
Drücke den Knopf.
Ich bin dran. Vorbei. Erledigt.
Das war's. Keine Probleme."

"Das ist es, was mir daran liegt.
Und, weißt du, ich kann mich auf einen bequemen Stuhl setzen und mich von dem Schreibtisch entfernen, an dem ich seit 10 Stunden sitze.
Glückliche Tage.
Was könnte ich noch wollen?
Gleichzeitig nähern sie sich in gewisser Weise alle der gleichen Sache an."

"In der Vergangenheit waren die Konsolen sehr viel unterschiedlicher.
Und jetzt, in den letzten zwei Generationen, erst recht in der aktuellen mit der PS5 und der Serie, werden sie optisch und technisch eher als Gaming-PCs wahrgenommen.
Und die Leute, die sich für das Master Race interessieren, wissen, worum es bei Konsolen heutzutage geht."

"Und gleichzeitig sehen wir, dass Gaming-PCs immer kleiner werden und den Erfolg der Switch nachahmen.
Als wären sie kleine Handheld-Gaming-Computer.
Ich denke also, dass wir die Art und Weise, wie sie sich annähern, öfter sehen werden.
Und das ist gut für die Entwickler."

"Und wir haben noch gar nicht über Entwickler gesprochen.
Aber ich denke, dass es fantastisch ist, wenn sie mit Systemen sprechen können, die in ihrer Bauweise ähnlicher sind.
Aber um dem entgegenzuwirken, gibt es viele von ihnen.
Es gibt also immer ein Gleichgewicht, das nie zustande kommen wird."

"Ich finde es immer wieder seltsam, wie ein Entwickler es schafft, ein Spiel auf dem PC herauszubringen.
Aber dann braucht es immer so viele zusätzliche Hürden, um es nicht nur auf eine Konsole, sondern auf mehrere Konsolen zu bringen.
Ich weiß, dass es da natürlich die Frage nach dem Dev-Kit gibt, Es kostet Geld, ein Dev-Kit zu kaufen, um damit ein Spiel für eine Konsole zu entwickeln und so weiter."

"Aber vom reinen Entwicklungsstandpunkt aus betrachtet, ist es sicher nicht einfach, ein Spiel nicht nur auf einem PC, sondern auf dem PC eines anderen zum Laufen zu bringen, der sich leicht unterscheidet, und auf Tausenden von anderen PCs, die sich alle leicht unterscheiden, muss das manchmal ganz schön anstrengend sein.
Im Vergleich dazu: Ich mache ein Spiel für die Xbox Series X, die Xbox Series-Konsolen."

"Es muss auf dieser Architektur laufen.
Sicherlich muss es eine Art von einfacherem Stil und Aufwand sein, um darauf hinzuarbeiten.
Auch da bin ich mir nicht so sicher. Reine Spekulation, nur eine Frage. Ich war nur neugierig auf das meiste.
Oh, mach weiter Alex."

"Ich wollte gerade sagen, dass das ein kleiner Punkt ist. Die Konsolen sind nicht makellos.
Nein, nein, nein.
Weißt du, Red Ring of Death, deine Katze könnte in das Teil deiner Xbox One kotzen, das den Auspuff freigibt.
Das ist keine persönliche Geschichte, aber wenn deine Katze das tut, wird deine Xbox im Laufe von etwa drei Monaten langsam sterben."

"Und es gibt nichts, was du tun kannst. Es ist ziemlich tragisch, weißt du, einfach die Machtlosigkeit.
Konsolen sind ein Albtraum, wenn es darum geht, sie zu reinigen.
Einen PC kannst du ganz leicht reinigen, einfach die Seitenwand abreißen, bumm.
Puste, benutze deinen Luftkanister, blas den Staub aus und so weiter."

"Aber wenn du versuchst, die Konsolen auseinander zu nehmen, kriegst du sie nicht wieder zusammen.
Das ist wie bei einem iPod, nicht wahr?
Sie sollen als Einheit bleiben, aber du kannst sie auseinander nehmen.
Zugegeben, die PlayStation 5 ist heutzutage ein bisschen anders, mit den Seitenteilen und all dem."

"Aber auch in dieser Hinsicht ist die PlayStation 5 eine Art Anomalie, was ungewöhnlich ist, weil die Entwicklung der PlayStation-Konsolen 25 Jahre oder so zurückliegt.
Nur eine von ihnen hatte wirklich die Möglichkeit, Anpassungselemente zu haben.
Sowohl bei der PSX als auch bei der PS2 gab es sehr drastische Situationen, Es kursiert das Gerücht, dass die PS2 so viele Millionen Umsatz gemacht hat."

"weil viele Haushalte in dieser Generation zwei Konsolen kaufen mussten.
Und das ist heute nicht mehr der Fall, würde ich gerne glauben, als du die gleiche Konsole noch einmal kaufen musstest.
Das passierte oft mit der PSX."

"Die PSX, das CD-Lesegerät, ich habe Leute gesehen, die die originale PSX vertikal gespielt haben, damit sie funktioniert.
Ich weiß nicht, warum das so ist, aber ja.
Und die PS2 hatte eine Menge Probleme damit.
Und natürlich die Xbox."

"Ach ja, von der Xbox wollen wir gar nicht erst anfangen.
Mein Gott, das ist ein Albtraum.
Ich hatte allerdings nie einen roten Ring des Todes.
Ich hatte nie einen."

"Ich war ein sehr glücklicher junger Mann.
Ich auch nicht, aber ich hatte die schlanke Version, also wurden vielleicht ein paar Dinge korrigiert.
Ich hatte das klassische weiße, klobige Ding und nie einen roten Ring.
Und als Halo 4 herauskam, habe ich mir die Halo 4 Xbox gekauft, um fair zu sein."

"Ich sage, dass ich sie gekauft habe. Meine Eltern haben mir die Halo 4 Xbox gekauft, weil sie glänzend und neu war.
Und ich dachte nicht, dass es neue Konsolen geben würde, um ehrlich zu sein.
Ich dachte, das war's dann wohl.
Wir haben sicher den Höhepunkt erreicht."

"Wenn du die Grafik von Skyrim gesehen hast, haben wir den Höhepunkt erreicht.
Ja, besser kann es nicht werden.
Es kann nicht besser werden.
Aber nein, ich denke, es ist eine interessante Diskussion."

"Und ich gehe davon aus, dass viele Leute, die das sehen, auch eine sehr deutliche Meinung dazu haben werden.
Es wird viele verschiedene Leute geben, die unterschiedliche Dinge erzählen.
Ich denke, es ist auf jeden Fall etwas, das sich lohnt, uns zu erzählen.
Wir würden uns freuen, deine Meinung zu hören."

"Vielleicht greifen wir das Thema in der nächsten Folge auf, wenn wir über den Rückstand sprechen, der in gewisser Weise auf diese Folge abgestimmt ist.
Aber nein, das war schon wieder Folge 13, vielleicht 14.
Da bin ich mir nicht so sicher.
Da musst du mich schon zitieren."

"Jemand muss mir davon erzählen.
Von Gaming-Klatsch.
Dav, wie immer, Vergnügen.
Alex, wie immer, ein Vergnügen."

"Und nächste Woche sind wir wieder da und diskutieren weiter."

Interviews

Mehr lesen

Videos

Mehr lesen

Filmtrailer

Mehr lesen

Trailer

Mehr lesen

Events

Mehr lesen