Deutsch
Gamereactor
News
Ratchet & Clank: Rift Apart

Video beweist, dass Ratchet & Clank: Rift Apart kaum auf einer PS4 laufen kann

PC-Spieler können das frühere PS5-Exklusivspiel mit einer neueren Festplatte genießen, aber jetzt wissen wir, warum das Spiel nicht auf PlayStation 4 ist.

HQ

Ein paar Wochen nach der Veröffentlichung von Ratchet & Clank: Rift Apart auf PlayStation 5 behaupteten einige Leute, Insomniac habe gelogen, als die Entwickler sagten, dass das Spiel ohne grundlegende Änderungen an der Präsentation und dem Gameplay nicht auf einer PlayStation 4 laufen könnte. Öl ins Feuer wurde gegossen, als wir erfuhren, dass die PC-Version keine SSD benötigt, also wette ich, dass die Leute in den PlayStation Studios heute irgendwie erleichtert sind.

Denn Digital Foundry hat das Video mit den ersten Eindrücken der PC-Version von Ratchet & Clank: Rift Apart veröffentlicht, die heute veröffentlicht wurde, und erklärt, dass es viel besser ist als das, was The Last of Us: Part I ursprünglich geliefert hat - auch wenn es ziemlich viel Feinschliff fehlt. Das Video vergleicht bestimmte Sequenzen aus dem Spiel auf zwei verschiedenen PCs und einer PS5, aber John Linneman hat auch ein Video veröffentlicht, das zeigt, was passierte, als Richard Leadbetter versuchte, Rift Apart auf einer PS4-Festplatte auszuführen, die knapp über den Mindestanforderungen lag. Sehen Sie im Video unten, wie sehr Sonys Last-Gen-Konsole Portale hasst.

Da haben Sie es also. Insomniac hat definitiv nicht gelogen, als es sagte, dass Ratchet & Clank: Rift Apart auf einer PlayStation 4 nicht möglich sei.

Ratchet & Clank: Rift Apart

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt