Deutsch
Gamereactor
News
Mass Effect Legendary Edition

Update fügt Mass Effect Legendary Edition weitere Untertiteloptionen hinzu

Die Menge der behobenen Fehler sinkt, das Spiel wird wohl langsam rund.

Mass Effect Legendary Edition erhielt gestern ein kleines Update, das einige der verbleibenden Probleme löst und neue Optionen hinzufügt. Eine der interessantesten Erkenntnisse aus den Patch-Notes - insbesondere für diejenigen, die nicht alles auf Englisch spielen wollen -, ist die Möglichkeit, unterschiedliche Sprachen für Untertitel und die Vertonung auszuwählen. Zuvor mussten sich Spieler in beiden Fällen auf eine Option festlegen.

darüber hinaus wurden zwei ärgerliche Progressions-Bugs in Teil 1 behoben, ihr dürft nun nur noch maximal 100.000 Credits vom ersten Mass Effect ins zweite Abenteuer übertragen und ein paar Probleme aus dem Citadel-DLC von Teil 3 wurden ebenfalls gefixt. Ansonsten behebt das Update kleinere, technische Störungen und unvorhergesehene Probleme. Wer alles im Detail nachlesen möchte, kann sich hier die offiziellen Erklärungen anschauen.

Mass Effect Legendary Edition

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.