Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
Kritiken
Unruly Heroes

Unruly Heroes

In diesem orientalisch angehauchten Plattformer begeben wir uns auf eine Reise in den Westen.

  • Ben LyonsBen Lyons

Es war schon immer eine Herausforderung, sich im Plattformer-Genre hervorzuheben. Im Laufe der Jahre haben wir Super Mario Bros. gesehen und Sega hat einen blauen Igel kreiert. Noch heute gibt es erstaunliche, neue Plattformer, die die besten Aspekte des Genres in sich bündeln und die mit Nostalgie oder faszinierenden Mechaniken spielen. Ob auch Unruly Heroes das Zeug dazu hat oder auf dem Weg ins Stolpern gerät?

Magic Design Studios hat diesen Plattformer an Rätselmechaniken gekoppelt. Das Spiel ist ein Sidescroller mit verzweigten Pfaden, sprich leichten Metroidvania-Elementen, und es spielt im 16. Jahrhundert in Asien. Unruly Heroes folgt der Handlung des chinesischen Romans „Journey to the West". Wir übernehmen einen der vier Helden der Überlieferung und reisen gen Westen auf der Suche nach den Überresten einer Heiligen Schriftrolle. Ziel ist es, das Licht in die Welt zurückzubringen - entweder alleine oder im Koop-Modus. Um das zu bewerkstelligen werden wir durch verschiedene Welten reisen und gegen einzigartige Feinde kämpfen müssen. Bosse sind ebenfalls dabei.

Jeder der vier einzelnen Helden unterscheidet sich von den anderen, etwa durch eine eigene Sprungmechanik oder den Interaktionsmöglichkeiten in der Spielwelt. Wukong, der Affenkönig, hat einen Doppelsprung und kann noch eine Plattform schaffen, über die wir laufen können. Kihong, das gierige Schwein, bläht sich zu einem Ballon auf und schwebt damit nach oben in die Lüfte. Ganz grundlegend ähneln diese Spielweisen der Figuren den Power-Ups von Super Mario - nur, dass wir jederzeit zwischen ihnen wechseln dürfen.

Darüber hinaus bringt jede einzelne Welt neue Mechaniken mit sich, die wiederum zum Experimentieren und Meistern einladen. Das kann beispielsweise eine Mechanik sein, die uns sehr an die Shoot'em-Up-Segmente von Cuphead erinnert. Mein persönlicher Favorit waren die kindlichen Level in der Unterwelt: Dort verwandelt sich jeder der Helden in ein Baby und wir werden anschließend gezwungen, völlig anders zu spielen - bis die Änderung aufgehoben wurde.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werbung
Unruly HeroesUnruly Heroes
Für Vervollständiger gibt es im Spiel verschiedene Sammlerstücke in Form von Schriftrollen, die wiederum Konzeptzeichnungen oder Skins freischalten.

Wie bereits erwähnt, kann das Spiel alleine oder kooperativ gespielt werden. Im Solomodus wechseln die Spieler durch Drücken einer einzelnen Taste zwischen den Charakteren hin und her. Im Koop hingegen - bei bis zu vier Spielern - wird jeder Person ein Charakter zugewiesen, mit der sie spielen. Leider gibt es keine Möglichkeit zum nahtlosen Ein- und Ausstieg der Mehrspielersause, aus dem Koop-Modus wechseln wir also nicht problemlos zurück in das Einzelspieler-Vergnügen. Der Weg führt uns unweigerlich zurück ins Hauptmenü.

Aber wo trennt sich Unruly Heroes jetzt eigentlich vom Rudel? Im Gegensatz zu herkömmlichen Plattformern verfügt dieses Spiel über ein vielfältiges Kampfsystem, mit dem die Spieler die unterschiedlichsten Gegner und Bosse bekämpfen. Grundsätzlich gibt es verschiedene Luft-Angriffe, Tritte und Bodenstampfer, die zu Kombos verbunden werden können. Jeder der Helden verfügt über eine ultimative Fähigkeit, also einen mächtigen Angriff und zeitweise Unverwundbarkeit. Die Spieler sollten das nutzen, um den Gesundheitsbarren der vielen Bosse anzugehen, denn die erfordern häufig das Erlernen bestimmter Verhaltensmuster oder Mechanismen. Dieser Tempowechsel fügt dem Spiel eine zusätzliche Ebene hinzu und es verbessert unsere Spielerfahrung auch, doch Unruly Heroes hat andere Probleme.

Meinen Spieldurchgang empfand ich als unglaublich zäh, weil der Schwierigkeitsgrad teilweise überwältigend wirkte. Es gibt zwar mehrere Anforderungsniveaus, die neuen und erfahrenen Spielern eine angenehme Lernkurve bieten sollte, aber schon an der normalen Stufe habe ich mir manchmal die Zähne ausgebissen. In bestimmten Leveln bin ich 30 Mal und häufiger gestorben. Beim Thema Schwierigkeit lohnt es sich, die Zeitherausforderungen zu erwähnen. Das sind Challenges, in denen wir ein Level in einer bestimmten Zeit schlagen sollen und wie ihr sicher ahnt, habe ich kein einziges davon geschafft. Das wird sicher ein paar Leute in ihrer Vermutung bestärken, dass „alle Spielejournalisten schlecht in Videospielen sind", doch selbst die fortgeschrittene Beherrschung des Spiels reicht offenbar nicht aus, um diese Prüfungen zu schaffen. Es ist offensichtlich ein Werkzeug für die Speedrunning-Community.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werbung
Unruly HeroesUnruly Heroes
Grundsätzlich gibt es verschiedene Luft-Angriffe, Tritte und Bodenstampfer, die zu Kombos verbunden werden können.

Das visuelle Design des Titels ist absolut umwerfend, aber das dürfen wir von den Entwicklern von Rayman Legends sicher auch erwarten. Der von Hand gezeichnete Art-Stil spiegelt perfekt die orientalischen Wurzeln wider und verleiht ihm gleichzeitig ein lebendiges Gefühl. Darüber hinaus versetzt der Soundtrack die Spieler in die fremdländische Kultur, um die sich das Spiel dreht. Und was mir auch sehr gut gefällt sind die interaktiven Ladebildschirme, in denen wir zu Dirigenten einer Musikantenband werden können.

Das Letzte, was wir erwähnen möchten, ist der Umfang von Unruly Heroes: Das Spiel bietet eine beeindruckende Menge an Inhalten für ein solch arcadiges Erlebnis. 29 Level sind auf fünf Welten aufgeteilt, die abwechslungsreiche Herausforderungen bieten und selbst anspruchsvolle Spieler zufriedenstellen sollten. Für Vervollständiger gibt es im Spiel verschiedene Sammlerstücke in Form von Schriftrollen, die wiederum Konzeptzeichnungen oder Skins freischalten. Die Kostüme können wir im Shop mit Münzen kaufen, die wir in der Kampagne finden. Premium-Items und Mikrotransaktionen gibt es nicht, aber wer alles freischalten möchte, muss auch jede einzelne Münze sammeln.

Insgesamt ist Unruly Heroes eine einzigartige Erfahrung, selbst für Plattformer. Es bietet einige spannende Mechaniken und ein eigenes Kampfsystem, das das Game von anderen Spielen unterscheidet. Ein Problem ist der hohe Schwierigkeitsgrad, der meinen Spielspaß stellenweise völlig ruinierte und einem meiner Controller arg in Mitleidenschaft zog (gut dafür ist das Spiel nicht Schuld...). Fans von Plattformern werden sich in diesem Spiel zweifellos suhlen können, aber weniger versierte Spieler werden möglicherweise Schwierigkeiten haben, das Spiel abzuschließen.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werbung
Unruly HeroesUnruly Heroes
Der von Hand gezeichnete Art-Stil spiegelt perfekt die orientalischen Wurzeln wider.
07 Gamereactor Deutschland
7 / 10
+
einzigartiges Spiel mit spannender Story, brillante Grafik, eindringlicher Soundtrack.
-
Schwierigkeitsgrad kann ein Problem sein, einige der optionalen Herausforderungen sind völlig lächerlich.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt