Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor Deutschland
Vorschauen
Unrailed

Unrailed

In der Schweiz entsteht ein kleines Koop-Game, das sich Freunde hektischer Herausforderungen genau anschauen sollten.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werbung

Unrailed heißt das kleine Debütprojekt vom Schweizer Indie-Entwickler Indoor Astronaut. Das Projekt von vier ehemaligen Studenten der ETH Zürich wurde ursprünglich als Derailed vorgestellt, mittlerweile läuft der Titel allerdings unter einem anderen Namen. Wir durften das Game vor kurzem bei Pubkisher Daedalic Entertainment anspielen und hatten trotz etlicher Missgeschicke viel Spaß.

In Unrailed müssen wir einen Zug sicher von der einen zur anderen Kartenhälfte befördern. Die Dampflokomotive fährt von allein mit einer stetigen Geschwindigkeit und es liegt in unserer Verantwortung, sie nicht entgleisen oder anderweitig verunglücken zu lassen. Neben dem Bau der Schienen muss der kleinen Lok ein Weg durch Wälder, Berge und über Wasser hinweg geebnet werden. Auch auf die Hitzeentwicklung müssen wir achten, da die Temperatur des Verbrennungsofens kontinuierlich ansteigt. Und zu allem Überdruss sind da noch andere Mitspieler, die ständig im Weg herumstehen...

Der Titel ist für Freunde lokaler Koop-Herausforderungen ausgelegt, weshalb Vergleiche zu Overcooked sehr naheliegend sind. Bis zu vier Spieler müssen Wälder roden, Eisen schürfen und die Lokomotive regelmäßig mit einem Wassereimer ablöschen. Die beim Abbauen entstandenen Ressourcen müssen zum dafür vorgesehenen Zugwaggon transportieren werden, wo sie während der Fahrt zu einem weiteren Schienenstück verarbeitet werden. Da die Werkzeuge begrenzt sind und es viele mögliche Problemherde gibt, wird es unerlässlich sein, die Aufgabenbereiche der anderen im Blick zu behalten.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werbung
UnrailedUnrailed

Die reduzierte Pixeloptik ist zweckdienlich und soll auch in der größten Hektik für Übersichtlichkeit sorgen. Gespielt wird auf einem gemeinsamen Bildschirm aus der Iso-Perspektive und der große Abstand zur Action ist gewollt, da die Streckenführung in Unrailed von immenser Bedeutung ist. Manche Bergschichten lassen sich nicht abtragen und müssen entsprechend umgangen werden, weshalb die Spieler frühzeitig ideale Routen erkennen sollten. Zudem sind viele Waldstücke und Erzvorkommen nicht ergiebig genug, um unser Unterfangen mit ausreichenden Mengen an Rohstoffen zu versorgen. Damit wir die Reise trotzdem überstehen, muss sich die Gruppe absprechen.

Unrailed bietet schon in seinem jetzigen Stadium viele Herausforderungen, obwohl allein die Koordination der Mannschaft schwierig genug sein kann. Neben verschiedenen Biotopen (die sich bislang rein optisch voneinander unterscheiden), wird die Welt von eigentümlichen Bewohnern bevölkert. Das kann eine Herde von Kühen sein, die den Weg versperren, oder ein hüpfender Lavaball, der unsere Lokomotive anzündet. Einige Kreaturen sorgen dafür, dass wir die Gegenstände fallen lassen, die wir aktuell tragen. Oder dass unsere Steuerung für kurze Zeit invertiert wird.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werbung
UnrailedUnrailed

Da Indoor Astronaut bislang noch kaum Balancing-Reglementierungen eingeführt hat, ist Unrailed momentan ein sehr kurzlebiges Spektakel. Die Geschwindigkeit des Zuges ist von der Anzahl der Mitspielenden abhängig, Rücksetzpunkte oder Checkpoints gibt es nur in bestimmten Spielmodi. Wie in Overcooked liegt das große Problem von Unrailed in der Präzision der Eingaben. In stressigen Situationen sollen wir punktgenau Objekte aufnehmen, anderswo platzieren und uns gleichzeitig absprechen. Bis man die simplen Spielmechaniken beherrscht, ist man den anderen Leuten allerdings ein fetter Klotz am Bein...

Im Sommer startet Unrailed auf dem PC (via Steam) in die Early-Access-Phase und wird von dort aus neue Möglichkeiten ausloten. Portierungen für die Konsole, allen voran für die Nintendo Switch, sind nicht ausgeschlossen. Zuerst aber will das junge Team Entwickler Thomas Wolf zufolge erst einmal die PC-Version zum Abschluss bringen. Wir sind jedenfalls gespannt, da die Grundzutaten schon beim leckeren Overcooked zu einem regelrechten Heißhunger führten.