Deutsch
Gamereactor
News
Skull & Bones

Ubisoft plant Skull & Bones nicht vor April 2022

Bis dahin will Ubisoft fünf Spiele veröffentlichen, die alle erst deutlich später angekündigt wurden.

Assassin's Creed IV: Black Flag ist immer noch das einzige Bild, das Leuten in den Sinn kommt, wenn sie an Skull & Bones denken. Ubisoft hat sich zum Actionspiel seit einem Jahr nicht geäußert und am Abend meldeten sie lediglich, dass das Spiel noch deutlich länger als ursprünglich geplant nicht veröffentlicht werden wird. Vor April 2022 wird das Piratenspiel demnach nicht erwartet.

Das französische Unternehmen teilte gestern Abend seinen Geschäftsbericht für das vorangegangene Geschäftsjahr und in diesen Dokumenten werden die Aktionäre auch über zukünftige Projekte informiert. Far Cry 6, Riders Republic, The Division: Heartland, Roller Champions und Rainbow Six: Quarantine (das bald wohl nicht mehr diesen Namen tragen wird) sollen alle bis Ende März 2022 erscheinen. Das Fehlen von Skull & Bones bedeutet, dass der Titel erst danach geplant ist, so er die Entwicklung denn tatsächlich erfolgreich durchläuft.

Skull & Bones

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.