Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor Deutschland
News
Apex Legends

Tyler "Ninja" Blevins soll eine Million US-Dollar für Stream zum Apex Legends-Launch kassiert haben

Dem beliebten Streamer Tyler "Ninja" Blevins wurden angeblich von Publisher EA eine Million US-Dollar gezahlt, um Apex Legends am Launchtag zu spielen und zu bewerben. Das behauptet eine Quelle, die von Reuters berichtet wird. Der Deal verlangte demnach anscheinend, dass der Streamer sowohl über Apex Legends twittern als auch ein paar Stunden auf seinem Twitch-Kanal spielen sollte. Dem Bericht zufolge war er nicht der einzige bezahlte Mitarbeiter des US-Publishers. Andere bemerkenswerte Streamer wie Michael "Shroud" Grzesiek wurden ebenfalls bezahlt, um die Öffentlichkeitsarbeit des neuen Battle Royale zu unterstützen, jedoch ist die Höhe der Zahlung hier nicht bekannt.

Kevin Knocke, VP bei der eSport-Organisation ReKTGlobal, sprach über die große Werbekampagne. "Sie haben eine ziemlich umfassende Arbeit geleistet, um alle relevanten Spieleinflussfaktoren in diesem Genre zusammenzubringen", sagte er. Die Kampagne hat es angeblich geschafft, den Aktienkurs von EA um 16 Prozent zu erhöhen und damit den Marktwert um lockere vier Milliarden US-Dollar zu steigern. Die Popularität von Apex Legends ist auch deutlich dichtbar, mit 50 Millionen aktiven Spielern innerhalb des ersten Monats.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werbung

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werbung
Apex Legends