Gamereactor Deutschland. Die frischesten Videogametrailer und Videointerviews von den größten Messen und Events weltweit anschauen. Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor
News
Tiny Tina's Wonderlands

Tiny Tina's Wonderlands: Details zu PC-Anforderungen, Splitscreen- & Mehrspieleroptionen und Season-Pass-Inhalten

Fast alles, was ihr vor dem Start wissen müsst, auf einem Blick.

HQ

In den letzten Tagen sind viele Informationen zu Tiny Tina's Wonderlands veröffentlicht worden, das Ende nächster Woche erscheint. Mitunter wurden die Systemanforderungen bekanntgegeben, die wie folgt aussehen:

Minimum



  • Prozessor: AMD FX-8350 oder Intel i5-3570
  • Arbeitsspeicher: 6GB RAM
  • Grafikkarte: AMD Radeon RX470 oder Nvidia Geforce GTX 960 (4GB VRAM)

Empfohlen:



  • Prozessor: AMD Ryzen 5 2600 oder Intel i7-4770
  • Arbeitsspeicher: 16GB RAM
  • Grafikkarte: AMD Radeon RX 590 8GB oder Nvidia Geforce GTX 1060 (6GB VRAM)

Multiplayer

Wer den Loot-Shooter in Gesellschaft spielen möchte, dem stehen verschiedene Optionen zur Verfügung. Um die Crossplay-Funktionalität nutzen zu können, müssen Spieler einen Shift-Account haben, der von allen Wonderlands-Spielern auf anderen Plattformen eingesehen werden kann. Der Host einer Sitzung kann darüber abstimmen, ob jeder Teilnehmer individuelle Beute erhält oder ob am Ende alle Leute auf den Loot-Goblin böse sind, weil der sich all die schicken Wummen gekrallt hat. Auch die Skalierung der Gegner lässt sich einstellen - damit kann man die Herausforderung anpassen, die jeder Mitspieler abhängig von seinem Level erhält.

Bis zu vier Kammerjäger können lokal an einer Xbox Series oder einer PS5 zusammenspielen. Auf den alten Xbox-One- und PS4-Modellen werden nur zwei Spieler gleichzeitig unterstützt. Dafür dürft ihr in allen Setups wählen, ob der Bildschirm im Zwei-Spieler-Modus horizontal oder vertikal getrennt wird.

Post-Launch-Pläne

2K bestätigte diese Woche, dass Tiny Tina's Wonderlands einen Season Pass erhalten wird. Der Preis ist noch unbekannt, vermutlich zahlt ihr dafür aber mindestens 20 Euro. Im Season Pass stecken vier Inhaltspakete, die auch einzeln erhältlich sein werden. Jedes dieser DLCs lässt euch auf einen "Spiegel der Mysterien" zugreifen, die euch in unterschiedliche Traumreiche befördern.

Dort findet ihr fünf Level mit anschließendem Boss, der laut 2K "im Laufe der Zeit" immer schwieriger wird. Ihr werdet diese mächtigen Feinde mehrmals besiegen wollen, da sie eine Währung namens Seelen abwerfen, mit denen man an einem Glücksrad Beute ergattert. Wer ein DLC-Level abgeschlossen hat, schaltet die entsprechenden Versatzstücke für die zufällig generierten Chaoskammern frei.

Im Season Pass des Actionspiels steht zudem eine siebte Klasse und eine Sammlung von zusätzlichen Skins bereit. Das sogenannte "Arschgaul-Pack" enthält drei Rüstungen, fünf Kopfbedeckungen, zwei Banner und ein bestimmtes Material für eure Statuen. Der Season Pass ist auch in der "Chaotic Great Edition" von Tiny Tina's Wonderlands erhältlich, die auf PC 80 Euro kostet und auf den Konsolen 90 Euro.

HQ
Tiny Tina's Wonderlands

Ähnliche Texte

0
Tiny Tina's WonderlandsScore

Tiny Tina's Wonderlands

KRITIK. Von Jonas Mäki

Gearbox' neues Borderlands-Spiel ist letzte Woche erschienen und wir haben uns ein paar Gedanken über den neuesten Ableger der Marke gemacht.



Lädt nächsten Inhalt