Deutsch
News
The Witcher 3: Wild Hunt

The Witcher 3: Wild Hunt erlaubt Übertragung von Speicherständen zwischen Switch und PC

Auf andere Plattformen soll das System aber nicht ausgeweitet werden.

Diese Woche gab es ein neues Update für The Witcher 3: Wild Hunt, das einige Aufmerksamkeit verdient hat, da Sabre Interactive (die Entwickler waren für den Port der Switch-Version verantwortlich) einige Überraschungen vorbereitet haben. Spielversion 3.6 ermächtigt die Hybridversion neuerdings zur Touch-Steuerung, außerdem wurden zusätzliche Grafikoptionen und Performance-Optimierungen eingeführt. Das sind zwar bereits coole Neuerungen, doch am meisten freuen sich Fans darüber, dass man neuerdings seine Speicherstände zwischen der Switch- und den PC-Versionen von The Witcher 3: Wild Hunt übertragen kann.

In beiden Spielversionen gibt es eine entsprechende Option, mit der ihr eure Savegame-Files in die Cloud packen könnt, um sie von einem anderen Gerät aus herunterzuladen. Speicherstände vom PC (Steam/GOG) laufen allerdings Gefahr, auf der Switch nicht erkannt zu werden. Mögliche Ursachen dafür sind installierte Mods, mit denen sich Nutzer ihr Spielerlebnis individualisiert haben. Laut US Gamer hat CD Projekt Red die Möglichkeit bereits ausgeschlossen, dass Nutzer der Xbox- oder Playstation-Familie ebenfalls ihre Speicherstände auf andere Geräte übertragen können.

Die Switch-Version des Titels erschien im vergangenen August und wurde sehr gut von der Community aufgenommen. Laut einem Bericht der US-amerikanischen Marktforscher der NPD Group konnte das große Open-World-Rollenspiel Ende 2019 fünfmal so viel Gewinn machen, wie im Jahr zuvor. Daran soll vor allem die Nintendo-Community Schuld sein, obwohl die Netflix-Serie ebenfalls einigen Einfluss gehabt haben dürfte.

The Witcher 3: Wild HuntThe Witcher 3: Wild Hunt

Ähnliche Texte

The Witcher 3: Wild Hunt (Nintendo Switch)Score

The Witcher 3: Wild Hunt (Nintendo Switch)

KRITIK. Von Anne Zarnecke

Vier Jahre ist es her, seitdem The Witcher 3: Wild Hunt die Herzen der Rollenspiel-Fans eroberte. Wir haben uns angeschaut, was für einen Eindruck der Monsterschlächter auf Nintendos Hybridkonsole macht.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.