Deutsch
Gamereactor
News
The Sinking City

The Sinking City kehrt vorerst in die digitalen Ladenfronten zurück

Der Rechtsstreit mit Nacon ist noch ungeklärt, doch währenddessen soll der Titel weiterhin zum Kauf angeboten werden.

Der Horrortitel The Sinking City ist ab sofort wieder in Online-Shops anzutreffen, nachdem das Pariser Berufungsgericht im Sinne des Publishers entschieden hat, dass Frogwares rechtswidrig gehandelt hat. Die Entwickler aus der Ukraine werfen dem Publisher Nacon vor, dem vereinbarten Lizenzvertrag nicht vollständig nachzukommen, weshalb sie den Titel in digitaler Form aus dem Handel zurückgezogen haben.

Der eigentliche Vorwurf ist noch sehr weit fortgeschritten, doch Frogwares hat mit der voreiligen Aktion Nacons Rechte verletzt. Der Publisher freut sich darüber, dass The Sinking City nun wieder im Xbox-Marktplatz und auf Steam erhältlich ist. Auch im Playstation Store soll der Titel zu einem späteren Zeitpunkt wieder verfügbar werden, meldete ein Sprecher Gamesindustry.biz. Das Unternehmen ließ es sich jedoch nicht nehmen, die Kollegen darauf hinzuweisen, dass die tatsächliche Verfügbarkeit des Spiels etwas sei, das letztlich in den Händen von Frogwares liege. Offensichtlich ist zwischen diesen beiden Parteien also noch nicht alles im Reinen.

The Sinking City

Quelle: Gamesindustry.biz.

Ähnliche Texte

The Sinking CityScore

The Sinking City

KRITIK. Von Anne Zarnecke

In der großen Sommerhitze hat sich Anne nach Oakmont abgesetzt, um in Frogwares neuem Cthulhu-Spiel abzutauchen.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.