Deutsch
Gamereactor
News
The Sinking City

The Sinking City im Rechtsstreit von PS4 und PC entfernt

Frogwares haben schon wieder Probleme mit einem Publisher.

HQ

Die Entwickler von Frogwares neigen offensichtlich dazu, sich mit den Herausgebern ihrer Spiele zu streiten. Im vergangenen September haben sie Focus Home Entertainment wegen Meinungsverschiedenheiten über Sherlock Holmes vor Gericht gezogen und jetzt sind es Bigben Interactive und Nacon, die sie angeblich täuschen wollten. In einem offenen Brief schreibt Frogwares, dass The Sinking City von verschiedenen PC-Online-Shops (Steam, Epic Games Store) und aus dem Playstation Store entfernt wurde, weil sie die Herausgeber des Spiels verklagen.

Die Entwickler behaupten, dass Bigben und Nacon mehrere Punkte ihrer vertraulichen Geschäftsvereinbarung gebrochen haben, unter anderem sollten die vereinbarten Umsatzerlöse selten termingerecht oder überhaupt erfolgt sein. Außerdem ärgert sich das Entwicklerstudio darüber, dass die Herausgeber mehrere Spiele-Cover so geändert haben sollen, dass es so aussah, als ob ihnen die IP gehört (was nicht der Fall ist). Angeblich wurden konkrete Verkaufszahlen intern nur sehr ungenau kommuniziert und ließen sich wohl auch nicht richtig belegen. Auch das geplante Brettspiel zu The Sinking City sei entstanden, ohne die Entwickler nach ihrer Meinung zu fragen, gibt Frogwares an.

Allgemein scheint zwischen den beiden einiges im Argen zu liegen, deshalb hat Frogwares The Sinking City bis zur Auflösung des Falls aus dem Online-Verkauf gezogen. Der Titel soll jedoch so schnell wie möglich zurückkehren, sobald diese Situation geklärt wurde.

HQ
The Sinking City

Ähnliche Texte

The Sinking CityScore

The Sinking City

KRITIK. Von Anne Zarnecke

In der großen Sommerhitze hat sich Anne nach Oakmont abgesetzt, um in Frogwares neuem Cthulhu-Spiel abzutauchen.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.