Deutsch
Gamereactor
News
The Great Ace Attorney Chronicles
Feature: E3-2021-Berichterstattung

The Great Ace Attorney Chronicles zeigt zwei zentrale Spielmechaniken

Ermittelt gründlich, besprecht auffällige Erkenntnisse und findet somit Fehler in den Falschaussagen der Zeugen.

The Great Ace Attorney Chronicles ist in Japan bereits vor einigen Jahre (als zwei separate Spiele) erschienen, doch das Visual-Novel-Abenteuer mit ausgefuchsten Rätselelementen gelangt Ende Juli erstmals auch in unsere Breitengrade. Capcom nutzte am Abend die Chance, das Spiel auf der digitalen E3-Bühne vorzustellen und die grundlegenden Spielmechaniken zu demonstrieren.

Zuerst wurde eine Ermittlung mit dem britischen Superdetektiv Herlock Sholmes demonstriert. Der weltberühmte Ermittler aus Conan Doyles Romanen mag in diesem Titel unter einem Alibi auftreten, doch er hilft Phoenix Wrights Vorfahre Ryunosuke Naruhodo dabei, die verrücktesten Schlüsse zu ziehen und die Wahrheit ans Licht zu bringen. Dennoch müsst ihr gut aufpassen, denn ihr könnt auch zu falschen Ergebnissen führen und Fehler machen.

Anschließend ging es mit den gefundenen Beweisen in den Gerichtssaal, wo wir die Jury überzeugen mussten. Anders als in unserem Rechtssystem müssen wir die Geschworenen auf fehlerhafte Schlussfolgerungen in Argumentationsketten aufmerksam machen, um Falschaussagen als solche zu entlarven - das ist deshalb unsere Aufgabe, da die Mitglieder der ehrenhaften Jury in vielen Fällen wahrscheinlich für inkompetent erklärt werden müssen.

The Great Ace Attorney Chronicles scheint ein sicherer Kauf für Fans der Serie zu sein, sobald es am 27. Juli auf Playstation 4, PC und Nintendo Switch erscheint.

The Great Ace Attorney Chronicles

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.