Deutsch
Kritiken
Tennis World Tour 2

Tennis World Tour 2

Big Ant Studios kehrt mit einer weiteren Version ihrer Tennissimulation zurück. Leider scheint ihnen auch dieser Aufschlag misslungen zu sein.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Nach einer langen Durststrecke scheinen AO International Tennis und Tennis World Tour die Dürre der Tennisfreunde endlich beendet zu haben und letzteres bekommt nach dem eher fürchterlichen Debüt nun eine zweite Chance. Als Tennis World Tour 2018 erschien, gab es echten Bedarf an Tennisspielen für die aktuelle Konsolengeneration und da es schlicht keine Konkurrenz gab, verkaufte sich das Spiel vermutlich besser, als es ehrlicherweise verdient hatte. Das Original war nicht die Tennissimulation, die sich die Fans erhofft hatten, doch Big Ant Studios will es noch einmal wissen. Leider haben die Entwickler in den letzten zwei Jahren nichts dazugelernt.

Der Karrieremodus des ersten Spiels war ganz ordentlich und im Nachfolger wurde wenig daran getan. Wir verbessern unseren Spieler mit Trainingseinheiten zwischen den Turnieren, nehmen Pausen von der Belastung oder treffen uns mit unserem Stab, um unsere Erfahrungspunkte zu erhöhen. Das kennen wir alles aus vergleichbaren Modi in anderen Sportspielen, allerdings gibt es hier einen sehr minimalistischen Skillbaum, über den wir unseren Spieler verbessern können. Ich hätte gerne die Möglichkeit gehabt, speziell meinen Aufschlag zu verbessern, statt einfach nur generell zwischen Angriff, Verteidigung oder Präzision zu wählen. Besonders viel Mühe haben sich die Entwickler nicht wirklich gegeben.

Dahingegen sind die Optionen für das Outfit und die Ausrüstung unseres Spielers fast grenzenlos. Die Menge Schläger, Bespannungen, Rahmen, Stirnbänder und andere Dinge werden uns zum Kauf angeboten, die Vielfalt ist wirklich enorm. Es gibt sogar Booster-Packs mit Power-Ups, die uns für kurze Zeit zusätzliche Skills verleihen. Big Ants Studios hoffen wohl darauf, dass die Spieler reales Geld ausgeben, um auf dem Platz besser zu werden oder zumindest besser auszusehen - aber ganz ehrlich - dafür ist das Spiel nicht mal annähernd gut genug.

Tennis World Tour 2
Tennis World Tour 2Tennis World Tour 2Tennis World Tour 2Tennis World Tour 2
Die Skilltrees sind unterwältigend und für Anpassungsoptionen zahlt ihr.

Die Spielmechaniken des ersten Teils waren schlicht grauenhaft und mit Stopp-Bällen ließ sich jedes Match gewinnen, selbst wenn sie hinter der Grundlinie landeten. In Tennis World Tour 2 lassen sich ein paar kleinere Verbesserungen finden, aber das reicht längst nicht aus. Beim Tennis geht es darum, den Ball zum richtigen Zeitpunkt zu treffen und das funktioniert hier grundsätzlich ganz gut. Es ist unmöglich, Punkte ohne gutes Timing zu erzielen - immerhin. Leider ist es das Einzige, was für den Sieg von Bedeutung ist. Das Gameplay ist ein wenig herausfordernder geworden, aber nachdem ihr das Timing verinnerlicht habt, ist es immer noch sehr leicht, zu punkten.

Dafür spüren wir jetzt die Fortschritte, die unser Spieler macht. Das hat beim Vorgänger keinen großen Unterschied gemacht, doch in Tennis World Tour 2 wurde die Mechanik ausgebaut. Dass ich in der Kampagne trotzdem nur mit meinem eigenen Sportler antreten kann und nicht mit einem der 38 Profis, frustriert mich aber ein wenig. Als Norweger hätte ich wirklich gerne Caspar Ruud an die Spitze der Weltrangliste geführt, aber das wird mir nicht gestattet.

Grafisch hat sich im Vergleich zum Vorgänger ebenfalls nur wenig getan. Die Präsentation ist in Ordnung, aber nicht weltbewegend. Ich hätte mich über grafische Verbesserungen gefreut, verstehe aber natürlich, dass sich die Entwickler zuerst auf das Gameplay konzentrieren sollten. Und das verdient es ja wie gesagt, noch einmal deutlich überarbeitet zu werden.

Tennis World Tour 2 ist eine kleine Verbesserung gegenüber dem Vorgänger, aber es unterliegt AO Tennis 2 in allen Belangen. Wenn Big Ant Studios einen dritten Versuch wagen sollten, dann braucht es größere Sprünge, was das Gameplay und die Präsentation angeht. Die Unmengen an Ausrüstung und Klamotten helfen Spielern, die ihre Sportler individualisieren wollen, aber das nützt einfach gar nichts, wenn sich das Spiel so schlecht anfühlt. Wäre es das einzige Tennisspiel auf dem Markt, könnte man vielleicht auf einen Sale warten, aber ich würde mich an eurer Stelle lieber nach AO Tennis 2 umsehen, wenn ihr auf der Suche nach einem Tennissimulator seid.

Tennis World Tour 2
Tennis World Tour 2Tennis World Tour 2
Ich hätte gerne einen der im Spiel enthaltenen Profis durch die Karriere begleitet, musste aber mit meinem eigenen Spieler ran.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
05 Gamereactor Deutschland
5 / 10
+
leichte Verbesserung in Bezug auf das Spielniveau, verbesserte Grafik, guter Karrieremodus.
-
die Spielmechanik ist schrecklich, die Präsentation langweilig. Es ist nicht möglich, eine Karriere als einer der Profispieler zu erleben.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte

Tennis World Tour 2Score

Tennis World Tour 2

KRITIK. Von Daniel Andersen

Big Ant Studios kehrt mit einer weiteren Version ihrer Tennissimulation zurück. Leider scheint ihnen auch dieser Aufschlag misslungen zu sein.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.