Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
News

Tencent zeigt hochmoderne Echtzeitgrafiken in Tech-Demo Syn

Diese Technologie soll in einem Ego-Shooter zum Einsatz kommen, doch wir wissen erkennen das Game nicht.

Bei Videospielen ist der Name Tencent häufig mit Investitionen verbunden, entweder für vollständige Akquisitionen, wie beim League-of-Legends-Entwickler Riot Games und dem Team von Funcom, oder wenn es darum geht, ein relevanter Aktionär bei kleineren Studios, wie Platinum Games und Sumo Digital, zu werden. Auch bei den größeren Fischen Epic Games, Ubisoft und Activision redet Tencent in Investorengesprächen mit und sie besitzen natürlich einige Entwicklungsteams. Letzte Woche kündigten sie zwei neue Handyspiele an, denn ihre Abteilung TiMi Studios erarbeiten mit The Pokémon Company derzeit das MOBA Pokémon Unite und darüber hinaus entsteht bei ihnen etwas namens Metal Slug: Code J für mobile Geräte. Die Chinesen haben auch Spiele höheren Kalibers am Start und eines davon konnten wir heute sehen.

Lightspeed und Quantum Studios präsentieren uns heute Syn, "eine Tech-Demo für ein weltweit vermarktetes Open-World-Ego-Shooter-Spiel auf PCs und Konsolen". Wir konnten nicht herauslesen, um welches Spiel es sich hierbei handeln soll, doch das Ergebnis spricht für sich. Die beiden Firmen "haben versucht, hochmoderne Echtzeitgrafiken in einer Welt im Cyberpunk-Stil mit einem faszinierenden Universum und beeindruckenden visuellen Elementen voranzutreiben", heißt es in dem Video. Die Tech-Demo konzentriert sich auf das Charakter-Design, das in Echtzeit angepasst wird, um unter anderem die Physik von realistischen Haaren zu demonstrieren (Square Enix macht das mit ihren Final-Fantasy-Games ebenso).

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Quelle: Gematsu.



Lädt nächsten Inhalt