Deutsch
Gamereactor
News
Tales of Arise

Tales of Arise befreit 1 Million Spieler, Tales-of-Serie liegt überschreitet 25 Millionen Verkäufe

Der Publisher aktualisiert zudem die Verkaufszahlen von Vesperia und Berseria.

HQ

Heute gab Bandai Namco frische Verkaufszahlen zum Tales-of-Franchise bekannt. Das erste Tales of (Phantasia) erschein vor über 25 Jahren und seitdem sind 17 Hauptableger und weitere Spin-Offs erschienen, die insgesamt über 25 Millionen Exemplare verkaufen konnten.

Das neueste Spiel der Serie, Tales of Arise, hat sich seit der Veröffentlichung am 10. September über eine Million Mal verkauft. Auch hierzulande beweist sich das japanische Rollenspiel als Kassenschlager, berichtet die Marktforschungsinstitut GfK Entertainment mit Blick auf die deutschen Verkaufscharts. Auf Xbox Series, PS4 und PS5 konnte sich der Titel letzte Woche gegen die hochkarätigen Spiele durchsetzen, die in den vergangenen Tagen erschienen sind.

Kein anderes Spiel der Reihe hat dieses Tempo bislang an den Tag gelegt, doch die jüngsten Ableger sammelten über die Jahre hinweg einigen Vorlauf an. Das Vesperia-Remaster aus dem Jahr 2019 - Tales of Vesperia: Definitive Edition - schätzt der Publisher auf 1,5 Millionen Kopien. Zusammen mit den Verbreitungsdaten des Originals liegt der Titel somit bei ca. 2,88 Millionen verkauften Exemplaren. Tales of Berseria, das letzte Hauptspiel der Reihe aus dem Jahr 2017, liegt aktuell bei 2 Millionen Verkäufen.

HQ
Tales of Arise

Quelle: Bandai Namco, Gematsu (1, 2).

Ähnliche Texte

Tales of AriseScore

Tales of Arise

KRITIK. Von Ingar Takanobu Hauge

Nach fünfjähriger Pause belohnt Tales of Arise geduldige Fans und Neulinge gleichermaßen mit dem vielleicht besten Spiel der Serie.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.