Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News
NBA 2K16

Take-Two wegen Spieler-Tattoos in NBA 2K16 verklagt

Die Lizenzen für die Nutzung der Spieler hatte sich Take-Two Interactive für NBA 2K16 gesichert. Offenbar nicht eingeschlossen waren dabei die Tattoos einiger Spieler. Zumindest sieht das Solid Oak Sketches so, die den Publisher auf die stolze Summer von mehr als 1,1 Millionen Dollar verklagt haben.

Es geht dabei um acht verschiedene Tattoos von verschiedenen Spielern im Basketballspiel. Mit dabei sind LeBron James und Kobe Bryant. Der Tätowierer hat sich die Rechte im letzten Jahr gesichert und ist deswegen auch mit Take-Two in Verbindung getreten. "Es ist klar, dass sie wussten, dass dies etwas war, das verhandelt werden muss", sagt ein Vertreter des Klägers. Die entsprechenden Dokumente für Details sind beim Holywood Reporter einzusehen.

Des gibt bereits einen ähnlichen Fall für das Vorgehen von Solid Oak Sketches. Demnach hat sich der Tätowierer Chris Escobedo in einem ähnlichen Fall im Jahr 2012 außergerichtlich mit THQ geeinigt. Als Kompensation erhielt er 22.500 Dollar für seine Arbeit, die in UFC Undisputed 3 aufgetaucht ist.

NBA 2K16