Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
Kritiken
Super Mario Maker 2

Super Mario Maker 2

Mit großer Sorgfalt erweitert Nintendo seinen Leveleditor/Plattformer-Hybriden, in den wir uns neu verlieben konnten.

Super Mario begeistert seine vielen Spieler nicht nur aufgrund der zugänglichen Jump'n'Run-Mechaniken oder durch Nintendos familienfreundliche Präsentation. Jeder klassische 2D-Ableger des italienischen Klempners hat eine eigene Rom-Hack-Community hervorgebracht, die wundervolle und oft auch absurd schwere Level kreieren. Wer die unerschütterliche Geduld mitbringt und präziseste Eingaben beherrscht, der wird im Internet keinen besseren Ort finden, als die Spielerschaft von Super Mario Maker. Denn mit diesem Spiel hat Nintendo all seinen passionierten Fans eine gemeinsame Plattform geboten.

Super Mario Maker 2 erweitert diese Idee um ein Vielfaches: Es gibt einen neu gewonnenen Fokus auf Mehrspielerkurse, detailverliebten Baumeistern stehen mehr Werkzeuge zur Realisierung ihrer Wunschlevel zur Verfügung und die Einführung neuer Spieler wurde umfangreich ausgeweitet. Neuerdings steht uns nämlich auch ein klassischer Story-Modus zur Verfügung, in der Nintendo mit großer Sorgfalt das endlos kreative Potential ihres Plattformers demonstriert.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werbung
Super Mario Maker 2Super Mario Maker 2
Nicht alle Mechaniken und Tricks der ursprünglichen Spiele wurden in Super Mario Maker 2 übernommen, dafür bietet das Spiel eigene Möglichkeiten.

Beginnen wir doch direkt bei der Kampagne, denn die ist schnell geklärt: Der Undo-Hund zerstört versehentlich Peachs Schloss und die Toad-Bauarbeiter wollen es wieder aufbauen. Leider fehlt ihnen das nötige Kleingeld für die aufwändigen Baumaßnahmen, weshalb wir uns durch über 100 von Nintendo erstellte Tutorial-Level schlagen. Für jeden Auftrag, den wir das erste Mal abschließen, erhalten wir Münzen, mit denen wir verschiedene Bereiche des Schlosses aufbauen lassen.

Wir wollen lobend anmerken wie fantastisch der Großteil dieser Einführungsmissionen gelungen ist. Es gibt Speedruns, Rätsellevel, Münzjagden, Überlebens- und Präzisions-Herausforderungen, Autoscroller und ganz klassisches Plattforming. Dabei sind die Entwickler natürlich nicht so fies, wie es die anspruchsvollen Community-Level häufig sind - diese Kurse sind für ein breites Publikum aufgestellt. Noch nie zuvor hat Nintendo derartige Level erstellt, aber dass sie es nun endlich tun ist umso erfrischender.

Ist ein Abschnitt doch mal zu schwer, unterstützt uns Luigi auf Knopfdruck mit hilfreichen Items. Reicht auch das nicht aus, können wir ihn das Level für uns beenden lassen. Man darf nämlich nicht vergessen, dass dieser ganze Bereich lediglich die Steuerung erklären und uns erste Ideen für eigene Kurse geben soll. Und ja, dafür braucht Nintendo diese unglaubliche Anzahl an Beispielen, immerhin stehen fünf fast komplette Mario-Editionen zur Verfügung, die ganz schön vielfältig ausfallen.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werbung
Super Mario Maker 2Super Mario Maker 2
Wenn ihr die Kurse anderer Spieler ausprobieren wollt, braucht ihr zwingend eine Online-Mitgliedschaft für die Nintendo Switch.

Das Kernstück von Super Mario Maker 2 ist der Modus "Kurse aus aller Welt", für den eine Nintendo-Switch-Online-Mitgliedschaft zwingend erforderlich ist. Dort finden wir die Level anderer Spieler, stellen uns der Endlos-Herausforderung oder springen in kooperative Kurse und Wettbewerbslevel. Mit umfangreichen Filter-Einstellungen dürfen wir Nintendos Online-Server gezielt nach Kursen durchforsten, die unseren Geschmack treffen. Beliebte und neue Level werden dort ebenfalls angezeigt, während uns in der Rangliste die besten Baumeister und Spieler präsentiert werden. Neu sind hier vor allem die Kommentarbereiche, die man aber auch ausblenden kann.

Die 100-Mario-Herausforderung aus dem Original wurde für Super Mario Maker 2 stark abgewandelt. Wer den Endlos-Modus spielt, wählt einen von vier Schwierigkeitsgraden und hat anschließend eine begrenzte Anzahl an Leben, um so viele Level wie möglich hintereinander abzuschließen. Auf Einfach und Normal stehen uns nur fünf Leben zur Verfügung, in Expert dürfen wir 15-mal neu starten, in Super Expert gibt es immerhin noch 30- Versuche. Es ist weiterhin möglich, sich zusätzliche Leben in den Levels zu erspielen, um die Kette nicht abbrechen zu lassen.

Super Mario Maker 2Super Mario Maker 2
Super Mario Maker 2
Super Mario Maker 2Super Mario Maker 2
Super Mario Maker 2Super Mario Maker 2