Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Kritiken
Story of Seasons: Friends of Mineral Town

Story of Seasons: Friends of Mineral Town

Wir haben es uns auf unserer kleinen Farm gemütlich gemacht, Kartoffeln angepflanzt, Hühner gezüchtet und an einem Kochwettbewerb teilgenommen.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Story of Seasons: Friends of Mineral TownStory of Seasons: Friends of Mineral TownStory of Seasons: Friends of Mineral Town
Die Umsetzung des neuen visuellen Stils ist Geschmackssache (unseren Geschmack trifft es nicht).

Story of Seasons: Friends of Mineral Town ist das Remake des Game-Boy-Advance-Klassikers Harvest Moon: Friends of Mineral Town, den viele von uns so sehr lieben gelernt haben. Mein persönlicher Einstieg in die Welt von Harvest Moon war Harvest Moon: Back to the Nature auf der Playstation 2. Viele schöne Kindheitserinnerungen haben mit der kleinen Farm zu tun, die ich mir mit viel Arbeit und Fleiß auf der Konsole aufbauen konnte. Seit der Erstveröffentlichung sind 17 Jahre vergangen und wir fragen uns: Haben wir auch heute noch so viel Spaß auf unserer Farm in Mineralstadt?

Wie in jedem Harvest-Moon-Titel beginnt das Abenteuer mit einer kleinen Rückblende, die unsere Spielfigur als Kind auf der Farm ihres Großvaters präsentiert. Dabei dürfen wir wählen, ob wir als weibliche oder männliche FarmerIn spielen möchten, jeweils zwei verschiedene Charaktere stehen uns dafür zur Verfügung. 20 Jahre vergehen und wir sind nun an der Reihe, den alten Bauernhof wieder aufblühen zu lassen. Auf uns warten viele Stunden Arbeit auf dem Feld, sorgfältige Tierpflege und jede Menge festliche Aktivitäten.

Wer bereits mit einem Harvest-Moon-Spiel in Kontakt gekommen ist, der weiß auch über die groben Inhalte von Story of Seasons: Friends of Mineral Town Bescheid. Jeder Titel der Marke gestaltet sich bis auf kleine Abweichungen relativ gleich, denn es ist euch überlassen, welche Schritte ihr für den Wiederaufbau der Farm gehen möchtet. Wer mit dem Spiel sein erstes Abenteuer in der Harvest-Moon-Reihe startet, der wird sich womöglich auf Grund all der Freiheiten etwas verloren fühlen. Es ist ratsam zu Beginn in ein paar Samen zu investieren, sich mit den Naturgeistern anzufreunden und das eigene Haus auszubauen. Mit diesen drei Schritten könnt ihr den Wiederaufbau eurer Farm bereits gut in Gang bringen.

Story of Seasons: Friends of Mineral Town
Story of Seasons: Friends of Mineral TownStory of Seasons: Friends of Mineral Town
Die Zucht und Pflege der Tiere ist punktet mit niedlichen Interaktionen und Komplexität.

Im Allgemeinen besteht unsere Arbeit auf der Farm darin, das Feld intakt zu halten, unser angepflanztes Saatgut zu pflegen und zu verkaufen, sowie unsere Tierchen auf der Farm zu versorgen. Im Laufe des Spiels können wir uns Kühe, Hühner, Alpakas, Hasen, sowie Schafe zulegen. Mein persönliches Highlight ist die Interaktion mit diesen Tieren, denen wir einen Namen geben und für die wir sorgen. Der Fakt, dass die Tiere frei auf unserer Farm herumlaufen können, bringt mehr Leben ins Spiel und sorgt dafür, dass wir sie schnell ins Herz schließen. Unkraut jäten und Kühe melken kann auf Dauer etwas eintönig werden, doch zum Glück kommt die nahegelegene Mineralstadt mit all ihren Bewohnern und Aktivitäten ins Spiel.

Genauso wichtig wie der Aufbau eurer Farm ist es, sich mit den Bewohnern der Stadt anzufreunden und mehr über ihre persönlichen Geschichten zu erfahren. Viele von ihnen stehen auch für eine mögliche Romanze zur Verfügung, sodass diejenigen, die genug Charme versprühen und der oder dem Liebsten oft genug Geschenke präsentieren, sich vielleicht schon bald in der ortsansässigen Kirche mit einem Ring an der Hand wiederfinden. Ein Blick in euren Kalender gibt euch einen Überblick über all die kommenden Geburtstage und festlichen Anlässe, die Mineralstadt in der jeweiligen Jahreszeit zu bieten hat. Viele der Aktivitäten finden auf dem Rosenplatz oder am Strand statt. Hierbei könnt ihr euch auf Kochwettbewerbe, Pferderennen, friedfertige Hühner-Duelle und weitere niedliche Nebenaktivitäten freuen, die das Farmleben ein wenig aufpeppen. Wem die Arbeit auf der Farm zu eintönig werden sollte, dem bieten diese Events eine nette Gelegenheit, um aus dem Alltag zu entkommen und sich mit den Bewohnern anzufreunden.

Wenn wir nicht gerade unser Huhn anfeuern oder für den Wettbewerb etwas kochen, läuft ein Tag in Story of Seasons: Friends of Mineral Town recht strukturiert und zügig ab, denn die Zeit vergeht wie im Fluge. Gerade für Harvest-Moon-Neulinge könnte die geringe Ausdauer (die festlegt, wie lange wir uns körperlich am Tag betätigen können), die sehr schnell vergehende Zeit, sowie die Öffnungszeiten der jeweiligen Läden sehr stressig wirken. An dieser Stelle hätten wir uns gerne ein wenig mehr Anpassungsmöglichkeiten gewünscht, um den Schwierigkeitsgrad an unseren eigenen Spielstil anzupassen. An einigen Stellen habe ich mich geärgert, den Laden erst 10 Minuten nach Ladenschluss erreicht zu haben, weil mich eine Kleinigkeit aufhielt. Ein wenig Abhilfe vom ganzen Stress verschaffen die Naturgeister, die euch bei der Arbeit auf der Farm zur Hand gehen, sowie der Verzehr von Gerichten, die eure Ausdauer ein wenig aufpeppeln.

Story of Seasons: Friends of Mineral Town
Story of Seasons: Friends of Mineral TownStory of Seasons: Friends of Mineral Town
Mit der Arbeit auf der Farm, dem Stadtleben und Aktivitäten wie dem Angeln, Kochen und Bergbau gibt es immer etwas zu tun.

Es ist wichtig, Story of Seasons: Friends of Mineral Town nicht nur aus einer nostalgischen Perspektive zu betrachten. Seit 2003 ist eine Menge Zeit vergangen und die Zahl der konkurrierenden Spiele deutlich angestiegen. Titel wie Stardew Valley oder das Animal-Crossing-Franchise haben in den vergangenen Jahren jede Menge Harvest-Moon-Fans abgeholt. Schafft es das Spiel also, uns auch 2020 noch abzuholen? Meine Antwort lautet: Ja! Stardew Valley überzeugt mit seinem pixeligen Charme, doch unter der Oberfläche ist der Titel an einigen Stellen sehr komplex und beinahe überfordernd. Das Animal-Crossing-Franchise zielt auf die gleiche friedselige Spielerfahrung ab, bietet uns jedoch nicht das Level an Eigeninitiative, die beim Anblick auf die stetig wachsende Farm aufkommt.

Damit schafft es Story of Seasons: Friends of Mineral Town auch viele Jahre nach der Erstveröffentlichung Harvest-Moon-Fans wie mich zu begeistern. Einige zusätzliche Anpassungsmöglichkeiten werden besonders Neulingen zugutekommen und die Ankunft in Mineralstadt erleichtern. In seiner jetzigen Form bedarf es viel Fleiß und auch ein gewisses Maß an Frusttoleranz, bevor Spieler vollkommen in der Rolle eines Farmers aufgehen können. Fernab des allgegenwärtigen Zeitdrucks bietet das Remake einen Charme, der von keinem anderen Franchise kopiert werden kann. Die Vielzahl der Nebenaktivitäten, die Einwohner von Mineralstadt sowie unsere tierischen Mitbewohner auf der Farm vereinen sich zu einer wunderbaren Spielerfahrung. Ich freue mich jedenfalls darauf, meine Farm weiter auszubauen und hoffe darauf, eines Tages endlich den Kochwettbewerb zu gewinnen.

Story of Seasons: Friends of Mineral Town erscheint am 10. Juli auf der Nintendo Switch.

Story of Seasons: Friends of Mineral TownStory of Seasons: Friends of Mineral TownStory of Seasons: Friends of Mineral Town
Jede Menge diverse festliche Aktivitäten brechen den sonst eher geregelten Tagesablauf auf.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
08 Gamereactor Deutschland
8 / 10
+
die Farmarbeit, das Stadtleben und die Nebenaktivitäten halten uns auf Trab, viele niedliche Tiere, der geregelte Tagesablauf wird regelmäßig aufgebrochen.
-
Optik ist wahrscheinlich Geschmackssache, unnötiger Zeitdruck bei der Gestaltung eines Arbeitstages.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt