Deutsch
Gamereactor
News
Starfield

Starfield Weltraumforscher haben durchschnittlich 40 Stunden gespielt

Und Bethesdas Weltraum-RPG hat mittlerweile über 13 Millionen Spieler erreicht.

HQ

Vor weniger als drei Wochen berichteten wir, dass Starfield seit der Veröffentlichung 12 Millionen digitale Weltraumforscher erreicht hat. Spulen wir bis heute vor, und Bethesda enthüllt nun in einem "End of the Year Update", dass eine weitere Million Astronauten ihr Abenteuer begonnen haben, auf insgesamt über 13 Millionen.

Sie haben auch einige interessante Daten über all unsere Reisen zwischen den Sternen in einer neuen Infografik geteilt, die enthüllt, dass Starfield Spieler eine durchschnittliche Spielzeit von 40 Stunden haben, was ziemlich viel ist (obwohl die meisten von uns im Büro mehr, irgendwie, viel mehr haben). Wir erfahren auch, dass die gefährlichste Lebensform Ashta ist, dass Spieler die Kraft von Sense Star Stuff zu schätzen wissen und dass wir es wirklich lieben, Battlemeal Multipacks zu essen.

Schauen Sie sich alles im Bild unten an.

Starfield

Bethesda schreibt auch, dass sie "ab Februar etwa alle sechs Wochen Updates anstreben. Diese Updates werden alles enthalten, von Quality-of-Life-Verbesserungen bis hin zu Inhalts- und Funktionsupdates."

Abschließend erfahren wir, dass "das Team hart an der Entwicklung von Shattered Space arbeitet, unserer ersten großen Erweiterung, die nächstes Jahr erscheint. Du wirst neue Story-Inhalte, neue Orte, neue Ausrüstung und vieles mehr haben."

Starfield

Ähnliche Texte

0
StarfieldScore

Starfield

KRITIK. Von Jonas Mäki

Es ist endlich an der Zeit, den Weltraum in Bethesdas erster brandneuer Spieleserie seit über 25 Jahren zu erkunden. Wir prüfen, ob das Weltraumabenteuer hält, was es verspricht...



Lädt nächsten Inhalt