Deutsch
Gamereactor
News
Star Wars Jedi: Fallen Order

Star Wars Jedi: Fallen Order und Die Sims 4 befeuern EAs Quartalsergebnisse

Die Sims liegen bei 20 Millionen, Fallen Order hat 8 Millionen Fans.

Vor kurzem hat EA die Finanzergebnisse für das abgelaufene Quartal bekanntgegeben und in diesem Zuge eine positive Bilanz gezogen. Sie konnten ihre eigenen Erwartungen übertreffen, was hauptsächlich auf das gute Abschneiden von Star Wars Jedi: Fallen Order und Die Sims 4 zurückzuführen ist.

Während des EA-Finanzberichts am späten Donnerstag gaben das Unternehmen bekannt, dass diese beiden Titel beachtliche Spielerzahlen vorweisen können. Den Investoren gegenüber bestätigte EA-CEO Andrew Wilson, dass Die Sims 4 die Marke von 20 Millionen Spielern geknackt habe, während Star Wars Jedi: Fallen Order mittlerweile bei 8 Millionen Verkäufen liege. Weil vor allem Respawns jüngstes Actionspiel über den eigenen Erwartungen lag, hat EA die Verkaufsprognosen des Titels entsprechend angehoben. Bis zum 31. März 2020 sollen nun 10 Millionen Einheiten verkauft werden sein, bislang waren 6 bis 8 Millionen angepeilt.

Laut dem Niko-Partners-Analysten Daniel Ahmad sprach EA anschließend über den geplanten Ausbau der Star-Wars-Marke. Um den Anforderungen der breiten Spielerbasis gerecht zu werden, seien weitere Live-Services geplant - "mehrspielerorientierte Vorhaben, sowie Einzelspielertitel", so die Aussicht.

Star Wars Jedi: Fallen Order

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.