LIVE

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Live broadcast
Werben
logo hd live | Before We Leave
See in hd icon
logo hd live | Acer Predator Sim Racing Cup Nordic Finals
Deutsch
Gamereactor
Artikel
Nier Replicant ver.1.22474487139

Spoiler-Diskussion: Neue Story-Szenen in Nier Replicant ver.1.22474487139

Toylogic hat Yoko Taros originale Nier-Geschichte weiter ausgebaut. Darüber sprechen wir in diesem Artikel.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Der neueste Nier-Titel macht wieder einmal sehr deutlich, dass die Produktionen des japanischen Entwicklers Yoko Taros wertvolle Beispiele dafür sind, wie interaktives Storytelling in Videospielen aussehen kann. Die Art und Weise wie die zentrale Geschichte, Hintergrundinformationen zu Charakteren und vergangenen Ereignissen, oder allgemeine Details über die Spielwelt vermittelt werden, unterscheidet sich erheblich von anderen Projekten auf dem Markt. Kaum ein Spiel würde von seinen Besitzern voraussetzen, bekannte Bereiche oder weite Teile der Gesamterfahrung zu wiederholen, um zusätzliche Hintergrunddetails zu erfahren. In einer Zeit, in der Konsum wichtiger als die Qualität der Inhalte ist, ergibt eine solche Herangehensweise wirtschaftlich gesehen wohl auch kaum Sinn, doch genau deshalb ist Nier Replicant ver.1.22474487139 so unfassbar wertvoll.

In diesem Artikel werden wir Spoiler zu Nier, Nier Replicant ver.1.22474487139 und Nier: Automata besprechen. Lest bitte nicht weiter, wenn ihr diese Spiele selbst erleben wollt - was wir euch dringend raten. Möglicherweise hilft euch dieser Beitrag aber dabei, die Faszination dieser einzigartigen Titel zu verstehen. In jedem Fall lest ihr auf eigene Gefahr weiter...

Nier Replicant ver.1.22474487139

Nier hat uns schon 2010 aktiv daran gehindert, die ganze Wahrheit zu erfahren. Es verlangt von seinen Spielern, die hintere Hälfte seiner leidvollen Geschichte drei- bis viermal abzuschließen, damit sie eine Chance haben, die volle Erfahrung zu erhalten. Das Spiel stellt Bedingungen, verletzt euch und wirft euch am Ende auch noch aus der gemeinsamen Wohnung, indem es euren Speicherstand löscht - diesen Trick wiederholte Nier: Automata vor vier Jahren auf ähnlich schmerzliche Weise. Dass sich ein Spiel so etwas erlaubt, ist in manch einer Welt undenkbar. Aber gerade weil sich Nier so missverständlich verhält, bleibt es seinen Fans so gut im Gedächtnis.

Die Neuveröffentlichung von Nier Replicant führt dieses Katz-und-Maus-Spiel fort, denn das Team von Toylogic hat in Zusammenarbeit mit einigen führenden Köpfen des ehemaligen Studios Cavia (angeführt von Creative Director Yoko Taro und dem Producer Yosuke Saito) Inhalte neu erstellt, die im Original noch keine Rolle spielten. Wir möchten euch in diesem Artikel einen Überblick über diese Neuerungen anbieten, um jenen, die damals von Nier vor die Tür gesetzt wurden, einen Grund zu liefern, heute noch einmal gedankenverloren und mit Tränen in den Augen an die verflossene Liebe aus längst vergessenen Tage zurückzudenken.

Zusätzliche Story-Sequenzen

„Ende A" von Nier ist Yonah gewidmet, die unsere komplette Aufmerksamkeit auf sich zieht. Glücklicherweise informiert das Spiel direkt nach den Credits vorsorglich über einige der Neuerungen, die nach Abschluss der ersten Route verfügbar werden. Neue Kostüme und der angepasste Soundtrack aus Nier: Automata dienen natürlich hauptsächlich dazu, sich noch einmal in leichter veränderter Form mit den bereits bekannten Inhalten zu beschäftigen. Glücklicherweise liefert der Titel mit dem verheißungsvollen Verweis, dass man die Perspektive seiner Begleiter Kainé (und Emil) erlebt, wenn man weiterspielt, auch direkt die nächste Zielsetzung.

Nier Replicant ver.1.22474487139Nier Replicant ver.1.22474487139
Nier Replicant ver.1.22474487139Nier Replicant ver.1.22474487139Nier Replicant ver.1.22474487139

Schon im Original folgten nun Rückblicke, die euch regelmäßig das Herz brechen werden. Direkt zum Start des neuen „Spielverlaufs" offenbart Kainés Erinnerung an ihre Großmutter Kali einen wichtigen Teil ihrer eigenen Persönlichkeit. Ohne dieses Wissen ergibt ihr heruntergebrochener Charakter deutlich weniger Sinn, da sie wie ein wütendes Pin-Up-Girl wirkt, obwohl sie eine der stärksten Kämpferinnen ist, die es in Videospielgeschichten gibt. Bei Emils Geschichten ist es ähnlich, obwohl seine Rückblenden nicht von Wut, sondern von unendlicher Trauer und tiefster Hingebung für seine Schwester Halua handeln. Bis ihr das dritte Spielende gesehen habt, werdet ihr regelmäßig von diesen herzzerbrechenden Schicksalsschlägen getroffen.

Nicht vergessen werden sollen die neuen Story-Sequenzen, die Toylogic speziell für die Neuveröffentlichung entwickelt hat. Dabei handelt es sich hauptsächlich um vertonte Gruppengespräche, die die Stimmung zwischen den drei Abenteurern einfangen sollen. Es gibt nur eine Handvoll von diesen Szenen, die im Kern alle den gleichen Zweck erfüllen: Sie veranschaulichen den Zusammenhalt der Gruppe. Ein gemütliches Gespräch zwischen zwei Freunden, die sich lange Zeit nicht gesehen haben, gegenseitige Rückendeckung nach einer tragischen Erkenntnis oder das Bekenntnis, ein Versprechen gemeinsam zu Ende zu sehen. In dieser zunehmend finsteren Welt, die im Leid versinkt, sind das wertvolle Lichtblicke.

Nier Replicant ver.1.22474487139

Die kleine Meerjungfrau Louise

Wer Route A abgeschlossen hat, der wird nicht nur neue Seiten an seinen Begleitern entdecken, sondern auch die Sprache der Schatten erlernen. Gespräche zwischen Kainé und Tyrann, die verzweifelten Hilfeschreie eurer Opfer oder die grausige Realität des Wolfsaufstands in Façade lassen unsere selbstsüchtigen Handlungen plötzlich in einem ganz anderen Licht erstrahlen. Besonders spannend sind diese Einsichten im neuen Bonuskapitel „Meerjungfrau", das im zweiten Akt auf euch wartet. Dieser Kampf verändert sich im Laufe des Spiels maßgeblich, je nachdem wie weit ihr bereits vorangeschritten seid.

Der Abschnitt passt sich der gestaffelten Erzählstruktur von Nier perfekt an, da er sich ebenfalls auf mehrere Stufen verteilt. Im ersten Spielverlauf hat man noch keine Chance gegen diesen mächtigen Schatten, doch sobald wir das Verhältnis zwischen Louise und dem fürsorglichen Postmann kennen, verändert sich die Sache etwas. Das Wissen über die gemeinsame Zeit hinterlässt einen reuevollen Nachgeschmack, der im dritten Spielverlauf seinen Höhepunkt erlangt. Sobald ihr stark genug seid, um den verheerenden Angriff des Monsters abzuwehren, könnt ihr das Biest überrumpeln und stürmen, um selbst zum finalen Schlag anzusetzen. Danach erfahrt ihr die Wahrheit über den Brief, den die Kleine ihrem einzigen Freund gewidmet hat. Im Video haben wir diese Abschiedsszene für euch festgehalten.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Nier Replicant ver.1.22474487139Nier Replicant ver.1.22474487139Nier Replicant ver.1.22474487139

Route C/D

Nachdem ihr „Ende B" gesehen habt, müsst ihr wie im Original alle Waffen finden, die im Hauptspiel enthalten sind. Einige davon bekommt ihr automatisch im Verlauf der Geschichte, andere sind in der Spielwelt versteckt oder man erhält sie für den Abschluss bestimmter Missionen. Während eurer Suche werdet ihr die Perspektiven von Devola und Popola kennenlernen (und außerdem warten ja wie gesagt noch einige Erinnerungen eurer Freunde auf euch). In der neuen Version 1.22474487139 müsst ihr insgesamt 33 Waffen finden, denn die 15 Herausforderungs-Dungeons des DLCs „Die Welt des wiederverwendeten Gefäßes" müssen nun ebenfalls zwingend abgeschlossen werden. Habt ihr all das bis zum Ende eures dritten Spieldurchlaufs bewerkstelligt, werdet ihr vor die Entscheidung gestellt.

Beide Optionen zerreißen einem das Herz, denn Yoko Taros Spiele enden nicht mit einem Happy End. Theoretisch könnt ihr an der Spitze des Lost Shrines zwischenspeichern und beide Optionen nacheinander ausprobieren, ohne noch einmal die gesamte zweite Hälfte durchspielen zu müssen. Ihr müsst in diesem Fall aber unbedingt die Reihenfolge beachten, da Antwort #2 euren Speicherstand löscht (das Spiel fragt euch zuvor einige Male, ob ihr euch wirklich sicher seid). Das war damals das letzte Ende von Nier und nach den Credits wartet auch ein entsprechendes „Thank you for playing" auf euch, das euch diesmal aber in die Irre führt. Euer Speicherstand ist jetzt zwar weg, doch eine letzte, entscheidende Wahrheit wartet noch auf euch.

Nier Replicant ver.1.22474487139Nier Replicant ver.1.22474487139Nier Replicant ver.1.22474487139

Ende E

Im Titelbildschirm begrüßt uns nun eine Mondträne - die legendäre, weiße Blume, die jeden Wunsch erfüllen soll. Startet ein neues Spiel und kehrt noch einmal in die erste Spielhälfte zurück, die ihr zu diesem Zeitpunkt schon eine ganze Weile lang nicht mehr gesehen haben dürftet. Die Handlung wiederholt sich ohne große Überraschungen, bis ihr Aerie zum zweiten Mal im Rahmen der zentralen Geschichte aufsucht. Nach eurem Kampf mit Hook startet das neue Kapitel, das euch die Kontrolle über Kainé gewährt.

Im Kampf gegen den Schattenfürsten hat Kainé eines ihrer Schwerter sowie ihre magischen Fähigkeiten eingebüßt, doch sie ist noch immer die wilde, ungebändigte Kämpferin, die sie ihr ganzes Leben lang sein musste. Ihr werdet mit ihr einen kleinen Ausflug in die nördliche Ebene unternehmen und anschließend zum Märchenwald aufbrechen, um zum Kern der Wahrheit vorzustoßen. Über dieses Abenteuer wollen wir keine Worte verlieren, denn die folgenden Szenen sollten Fans unbedingt selbst erleben. Im Video bekommt ihr einen Einblick davon, falls ihr die Zeit nicht mehr aufbringen könnt oder wollt.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Nier Replicant ver.1.22474487139Nier Replicant ver.1.22474487139Nier Replicant ver.1.22474487139

Ihr werdet am Ende dieser letzten Episode erneut vor die Wahl gestellt und könnt euren alten Spielstand wiederherstellen. Macht ihr das, bekommt ihr eine abschließende Filmsequenz zu Gesicht, die das Ende der Menschheit mit einem Verweis an Drakengard 3 besiegelt. Euren aktuellen Spielstand verliert ihr in diesem Fall, allerdings erhaltet ihr im Gegenzug euren zuvor gelöschten Speicherstand zurück, den ihr in der Route C/D angefertigt habt. Das Spiel hält noch ein paar weitere Überraschungen für euch bereit, darunter ein neuer Titelbildschirm und eine kleine Danksagung der Synchronsprecher in den Optionen.

Ruft ihr euren am weitesten fortgeschrittenen Speicherstand auf, erhaltet ihr ein neues Einhandschwert, das ihr im Haus von Kainés Großmutter Kali findet. Damit solltet ihr schnellstmöglich zum Schrottplatz reisen und mit Gideon sprechen, der euch für jede Menge Eisen das ikonische Hackmesser aufwertet (den größten Teil der benötigten Ressourcen könnt ihr direkt bei ihm kaufen). Auf diese Weise werdet ihr die Geschichte der einsamen Kämpferin einsehen und ihr erhaltet gleichzeitig die stärkste Waffe im Spiel. Kainés Schwert hat zwar den gleichen physischen Schaden, wie das Drakengard-Zweihandschwert, damit seid ihr aber deutlich flotter unterwegs - außerdem steigert es euren Magiewert auf das Maximum. Nun habt ihr das letzte Geheimnis von Nier aufgedeckt, Gratulation.

Nier Replicant ver.1.22474487139

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.