LIVE

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Live broadcast
Werben
logo hd live | Crucible
Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
Vorschauen
Shadow Arena

Shadow Arena - Eindrücke der Closed Beta

Hat die neue Battle-Royale-Variante das Zeug, um den Markt erfolgreich umzukrempeln?

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Shadow Arena ist eine neue Battle-Royale-Abwandlung vom Entwicklerstudio Pearl Abyss, das Team hinter dem sehr erfolgreichen MMORPG Black Desert Online. Technisch gesehen ist Shadow Arena kein neues Spiel, da es ursprünglich ein Teil des Kernspiels Black Desert war. Im Endeffekt wurde es aus dem MMO entfernt, sodass die Entwickler es nun zu einem eigenen Spiel weiterentwickeln konnten.

Auf Serendia treten wir gegen 39 andere Spieler an und können uns zwischen neun verschiedenen Helden entscheiden. Nahkämpfer, Bogenschützen oder Magier, die klassische Kost ist dabei. Jeder Charakter kommt mit einem einzigartigen Fähigkeitenset daher, bestehend aus zwei Basisattacken, einem Kick und vier einzigartige Talente, die wir mit Kills von Standardmonstern aufleveln.

Vergleichbar ist das Ganze also mit den Fähigkeiten eines MOBAs: Jeder Held hat Zugriff auf verschiedene Skills, die euch in besonders kniffligen Situationen helfen. Neben diesen Talenten gibt es eine Vielzahl von Items, die uns ebenfalls während des Kampfes unterstützen: Gesundheitstränke, Sandwiches und Handfeuerwaffen.

Shadow Arena
Shadow ArenaShadow Arena

Sobald die Lobby voll ist, verwandelt ihr euch in einen schwarz-roten Rauch und werdet auf der Karte zu eurer individuellen Startposition katapultiert. Seid ihr dort gelandet beginnt die vierminütige "Grace Periode", bei der ihr Monster töten und so viel Loot auf der Karte finden müsst, wie es nur irgendwie geht. Während dieser Phase könnt ihr andere Spieler töten und ebenfalls getötet werden, dabei werdet ihr jedoch lediglich an eine andere Stelle verfrachtet - euer Loot bleibt euch erhalten.

Da ihr eh alles was euch über den Weg läuft looten werdet, präsentiert uns das Spiel ein praktisches Feature, das uns auf einem Blick zeigt, ob wir uns gerade bessere Beute anschauen, als wir momentan ausgerüstet haben. Ist das der Fall, so können wir mit einem Tastendruck auf G ohne viel Mühe die Ausrüstung wechseln. Es ist zwar kein revolutionäres Feature, macht das ganze Sammeln nach Ausrüstung jedoch ein bisschen benutzerfreundlicher.

In Sachen Kampf verliert Shadow Arena leider schnell seinen Charme, das Spiel kommt nämlich zu kurz. Obwohl das Match gut aufgebaut ist und wir keinerlei Bugs während unserer Zeit in der Beta finden konnten, haben wir feststellen müssen, dass im Bereich der Kämpfe eine Menge Balancing nötig ist. Manchmal wurden wir von einer normalen Drei-Hit-Kombination vernichtet, bevor wir uns zur Wehr setzen konnten. Neulinge werden zwar gerade wenn sie neu sind regelmäßig fies zurechtgebügelt, das stimmt schon, doch auch nachdem wir die Beta mehrere Tage gespielt haben, waren manche Kämpfe leider immer noch sehr einseitig. Derjenige der den ersten Schlag austeilt, hat meist die Oberhand.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Viele Fernkampffähigkeiten haben eine angenehme Zielhilfe, die es fast schon unmöglich macht, damit das Ziel zu verfehlen. Wer einen Nahkämpfer spielt und versucht, näher an einen Fernkämpfer heranzukommen, der verliert schon auf dem Weg dorthin die Hälfte seiner Gesundheit. Wenn unser Gegner in Reichweite ist, ist es oftmals bereits zu spät und wir können uns den Rest des Kampfes genauso gut sparen.

Was das allgemeine Design betrifft, ist es schwer etwas zu bemängeln. Die kreativen Köpfe von Pearl Abyss haben hier möglicherweise eines das visuell prächtigsten Battle-Royale-Titel am Start. Das Design der Helden ist makellos, von der Rüstung bis hin zu den Waffen. Die Animationen sind flüssig und wir bewegen uns gewandt durch die Welt. Selbst inmitten eines Kampfes, wenn viel um uns herum passiert, fühlen sich die Animationen gut an und wir konnten zu keinem Zeitpunkt drastische Framedrops feststellen. Das Spiel läuft einfach schon jetzt hervorragend.

Unsere Zeit mit der Shadow-Arena-Beta verlassen wir trotzdem mit gemischten Gefühlen. Während sich das allgemeine Aussehen und das Gefühl des Spiels gut anfühlen und die technische Basis flüssig läuft, konnten wir das Gefühl nicht abschütteln, dass einige Helden einfach nicht gut ausbalanciert wurden. Wenn Pearl Abyss es schafft diese Probleme bis zum vollwertigen Release des Spiels in den Griff zu kriegen, dann hat Shadow Arena eine Menge Potential. Sollten die Balancing-Probleme jedoch auch nach der Veröffentlichung anhalten, so wird das Battle-Royale-Abenteuer nur eine kurze Lebensdauer haben.

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt