Deutsch
Gamereactor
News
Resident Evil Resistance

Serverprobleme ruinieren Beta von Resident Evil Resistance für PC- und PS4-Spieler

Aufgrund technischer Schwierigkeiten wurde der Test auf beiden Systemen abgebrochen. Auf der Xbox scheint aber alles zu laufen.

HQ

Update: Die Server laufen auf PS4 und Steam wieder (Nachweis). Sieht so aus, als würde der Veröffentlichung nun doch nichts mehr im Wege stehen.

Originale Meldung:
Die Beta von Resident Evil Resistance wurde am 27. März plattformübergreifend auf Xbox One, PC und Playstation 4 live geschaltet, allerdings traten technische Probleme auf, aufgrund dessen Capcom die Versionen von Steam und PS4 offline nehmen musste. Xbox-Spieler sind zufrieden und zocken unbeeindruckt weiter, allerdings sind die Fans auf den anderen Systemen frustriert über die verpasste Chance. Ob die Matchmaking-Probleme bis zum Launch gelöst werden können, ist nicht abzusehen, allerdings verspricht Capcom einen Ersatztermin zu einem späteren Zeitpunkt. Ist nicht gerade ein guter Start für ein Spiel, das aufgrund mehrerer Argumente seine Fans spaltet.

HQ
Resident Evil Resistance

Ähnliche Texte

Resident Evil ResistanceScore

Resident Evil Resistance

KRITIK. Von Roy Woodhouse

Wenn euer Abenteuer in Raccoon City beendet ist, könnt ihr euch ja mal im Multiplayer-Gegenstück von RE3 umschauen.



Lädt nächsten Inhalt