Deutsch
Gamereactor
Vorschauen
Sébastien Loeb Rally Evo

Sébastien Loeb Rally Evo

Ende des Monats erscheint Sébastien Loeb Rally Evo. Wir haben auf der PS4 schon eine Runde mit dem fast fertigen Spiel gedreht.

HQ

Rally ist ein Sport für echte Rennfahrer. Für Typen mit Eiern, die ohne Angst auf eine enge Lichtung rasen, an deren Ende ein Huckel wartet, der 40 Meter freien Flug garantiert. In einer hochgezüchteten Rallykarre, die nicht selten kaum 1000 Kilogramm wiegt. Dieses Gefühl hat Milestone in Sébastien Loeb Rally Evo gut eingefangen. Das italienische Studio hat so einige Erfahrung mit Rally-Videogames, wobei die meisten eher von schwacher Qualität waren. Und auch jetzt reichen sie (vor allem optisch) nicht an den größten Konkurrenten Dirt Rally heran. Das Codemasters-Game ist allerdings nur für PC verfügbar, zumindest die kommenden Monate.

Sébastien Loeb Rally Evo erscheint am 29. Januar. Es liefert ein ziemlich komplettes Paket aus schnellen Rennen, Karrieremodus, kompletten Rallys und Einzelaufgaben im Rahmen der Loeb-Experience. Die bietet 27 Events, um das fahrerische Leben des neunmaligen Rally-Weltmeisters nachzuspielen. Es gibt hier ein ganze Reihe Videointerviews mit dem sympathischen Franzosen. Außerhalb der Challenges warten Rallys in Monte Carlo, San Remo, Alsace in Schweden, Finnland und Mexiko, in Australien und Wales. Der Untergrund wechselt und mit ihm das Fahrgefühl substanziell. Triefend nasser Schotter in Wales fährt sich anders als staubtrockene Aussie-Wüsten oder vereister Schwedenmatsch. Die Simulation ist hier gelungen, soweit das am Controller spürbar ist.

HQ
Sébastien Loeb Rally EvoSébastien Loeb Rally Evo
Und man muss die Strecken kennen, denn selbst kleinste Hindernisse oder Huckel haben verheerende Folgen, wenn man sie trifft.
Werbung:

Das Fahrgefühl ist anständig umgesetzt, die wechselnden Straßenbeläge bringen substanziell andere Handlingeigenschaften mit sich. Und keine Frage: Das Spiel ist extrem schwierig zu meistern. Die überlebenswichtigen Pace-Notes des Beifahrers für die Strecken werden schnell angesagt. Wer in der Cockpitperspektive fährt, hat das visuelle Signal auf dem Lenkradkranz, ansonsten muss man zuhören oder schauen. In Wirklichkeit funktioniert nur Zuhören richtig gut. Und man muss die Strecken kennen, denn selbst kleinste Hindernisse oder Huckel haben verheerende Folgen, wenn man sie trifft. In Wales reichen kleine Gatterpfosten für einen Totalabflug, ebenso wie Curbs in den Bergen Italiens. Überhaupt ist das Fahrerlebnis relativ gnadenlos, so wie Rally eben ist. Und virtuell wie real gilt: Was langsam aussieht, ist schnell.

Leider ist die Grafik während des Spielens nicht ganz so fein, kann mit Dirt Rally nicht mithalten. Manchmal wirken die Wagen, als ob sie schweben. Die Cockpitperspektive zeigt karge Gefährte und viel Finesse. Es gibt noch ein paar andere Perspektiven zur Auswahl, aber keine ist wirklich herausragend gut. Die Sounds bei Fahren klingen gut, bieten aber wenig Variation. Es wirkt an manchen Stellen so, als ob lediglich ein einziger Satz Sounds für jeden Wagen immer wieder im Loop genutzt wird.

HQ
Sébastien Loeb Rally EvoSébastien Loeb Rally Evo
Für Quickraces kann man sich eine kleine Auswahl interessanter Karren ausleihen, ohne sie erst wie sonst über den ausschweifenden Karrieremodus erspielen zu müssen - darunter auch der Gruppe B Renault R5 Turbo.
Werbung:

Wer richtiges Rally-Fahrerlebnis will, kann sich die Fahrhilfen komplett abstellen und wird dann (insbesondere auf unbekannten Stecken), beim Training häufiger Gebrauch vom Rewind-Feature machen, um die Zeit etwas zurückzudrehen. Auch im Rennen ist das auf Wunsch möglich, dort allerdings nur limitiert. Allerdings ist das Feature für Rally-Fans natürlich ein Affront, also gleich wieder vergessen. Wer trainieren will, hat dafür ein nett gemachtes Trainingsgelände. Außerdem kann man sich für Quickraces eine kleine Auswahl interessanter Karren ausleihen, ohne sie erst wie sonst über den ausschweifenden Karrieremodus erspielen zu müssen. Eine Menge der Karren lässt sich auch im Rahmen der Loeb-Challenges spielen.

Sébastien Loeb Rally Evo ist eine ordentlich gemachte Rally-Simulation mit ausreichend viel Content, die aber insgesamt nicht auf Augenhöhe mit Dirt Rally unterwegs ist. Allerdings kommt das auch erst in ein paar Monaten für Konsole. Wer also im Januar Bock auf ein neues Rally-Spiel hat, darf hier durchaus mal reinschauen. Aber einen echten Superhit sollte man nicht erwarten. Ein solides Rennspiel mit einem interessanten Protagonisten allerdings schon. Und es gibt das originale Pikes Peak-Rennen. Darf man nicht vergessen!

HQ
Sébastien Loeb Rally EvoSébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo
Sébastien Loeb Rally Evo

Ähnliche Texte

Sébastien Loeb Rally EvoScore

Sébastien Loeb Rally Evo

KRITIK. Von Petter Hegevall

Unser Rally-Experte Petter hat sich die italienische Simulation von Milestone reingepfiffen - und sieht deutlich einen Drift in die richtige Richtung.

Sébastien Loeb Rally Evo

Sébastien Loeb Rally Evo

VORSCHAU. Von Christian Gaca

Ende des Monats erscheint Sébastien Loeb Rally Evo. Wir haben auf der PS4 schon eine Runde mit dem fast fertigen Spiel gedreht.



Lädt nächsten Inhalt