Schreier: EA arbeitet derzeit nicht an Knights of the Old Republic - Star Wars: Knights of the Old Republic - Gamereactor
LIVE
logo hd live | Night Book
See in hd icon
Deutsch
Gamereactor
News
Star Wars: Knights of the Old Republic

Schreier: EA arbeitet derzeit nicht an Knights of the Old Republic

Es wird wieder gemunkelt, an welchen Star-Wars-Projekten EA wohl arbeitet, solange sie noch über die exklusiven Veröffentlichungsrechte der Marke verfügen. 2023 läuft die Vereinbarung mit Disney aus und wie wir alle wissen hat Electronic Arts in den letzten sieben Jahren nicht gerade geliefert, wenn man die Tragweite der Franchise bedenkt. Viele Fans hoffen nach wie vor auf das Wunder eines neues Star Wars: Knights of the Old Republic, doch der Insider und Journalist Jason Schreier schließt dieses Gerücht nun aus.

Auf Twitter antwortete er einem Nutzer: "Tut mir leid. Ich mag es einfach nicht Dinge zu teilen, bei denen ich mir nicht zu 100 Prozent sicher bin und ich berichte auch immer noch über das KOTOR-Gerücht, aber ich sage es mal so: Wenn es wirklich passiert, ist es nicht bei EA." Wenn Electronic Arts wirklich nichts mit einem möglichen Remake zu tun hat, schließt das auch automatisch einen Zusammenhang zu Bioware aus - die waren damals am Original beteiligt.

Star Wars: Knights of the Old Republic

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.