Deutsch
Gamereactor
News
Scavengers

Scavengers möchte Ende der Woche im Early Access überleben

Um überhaupt mitmachen zu können, wird eine gewisse Eigeninitiative vorausgesetzt.

Midwinter Entertainments Third-Person-Shooter Scavengers wird am 28. April auf dem PC in die Early-Access-Entwicklung eintreten. Leider kommt ihr gar nicht so leicht an einen Zugangscode ran, denn die Entwickler wollen ihre Server offensichtlich äußerst exklusiv halten. Ihr braucht zuerst einmal einen Account bei einem Dienstleister namens Improbable.io. Dieser muss zwingend mit einem Twitch-Konto verbunden werden, das anschließend mindestens 30 Minuten lang einen Scavengers-Stream auf Amazons Livestreaming-Webseite ansieht. Erst dann seid ihr dazu berechtigt, den neuen Titel ehemaliger Halo-, Battlefield- und Battlefront-Entwickler zu spielen.

Der CEO und Mitbegründer von Midwinter Entertainment, Josh Holmes, hofft darauf, dass Spieler durch die erzwungene Konnektivität eine Bindung zur gleichgesinnten Community erfahren und auf dem Laufenden bleiben, während das Spiel weiterentwickelt wird. Ob man sich den Zugang auch einfach kaufen kann, ist momentan nicht klar, doch in der Pressemitteilung erwecken die Entwickler den Eindruck, dass die Server zu einem späteren Zeitpunkt weiteren Interessierten geöffnet werden sollen. Bis dahin wird es verschiedene Werbeaktionen mit Twitch geben, weitere Early-Access-Pläne werden erst danach kommuniziert. Noch im Laufe des Jahres soll Scavengers fertiggestellt werden.

Scavengers

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.