Deutsch
News
Rocket League

Rocket League: F2P-Version ohne PS-Plus- und Nintendo-Switch-Online-Gebühren

Wer dieses Spiel online spielen will, muss die entsprechenden Abonnement-Dienste auf PS4 und Switch nicht zahlen. Auf der Xbox bleibt die Gold-Mitgliedschaft jedoch Pflicht.

Die Entwickler von Psyonix werden Rocket League Ende des Monats als Free-to-Play-Spiel neu veröffentlichen und deshalb sollten sich Fans auf eine Umgewöhnung einstellen. Einen Überblick über viele der mit diesem Schritt verbundenen Änderungen bekommt ihr im neuesten Blog-Artikel des Studios, doch eine Kleinigkeit wollten wir gesondert hervorheben: Playstation-4- und Nintendo-Switch-Spieler sparen sich in Zukunft die Gebühren, wenn sie auf die Online-Funktionen des Spiels zugreifen.

Sony und Nintendo setzen ihre entsprechenden Online-Mitgliedschaften für den Zugriff auf die Online-Funktionen von Rocket League außer Kraft, sodass Playstation Plus oder Nintendo Switch Online nicht mehr zwingend erforderlich sind, um das Sportspiel online zu spielen, sobald der Übergang stattfindet. Xbox-One-Spieler müssen hingegen weiterhin über Xbox Live Gold verfügen, sobald die F2P-Version gestartet wurde.

Sonstige Änderungen der Umstellung umfassen ein neues Tutorial, das die Benutzeroberfläche erklärt, den Ausbau der Ranglisten-Platzierungen und ihr könnt die Bots mit einem Schwierigkeitsgrad unter Rookie noch passiver werden lassen. Alle weiteren Infos findet ihr an dieser Stelle.

Rocket League

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Ähnliche Texte

Rocket LeagueScore

Rocket League

KRITIK. Von Mike Holmes

Wir schießen den Ball mit der Stoßstange quer über das Feld im wunderbaren Fußball-Rennspiel-Hybriden von Psyonix.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.