Deutsch
Gamereactor
News
Rise of the Tomb Raider

Rise of the Tomb Raider fast bei sieben Millionen Kopien

Der PS4-Port hat den Verkaufszahlen des Spiels noch einmal sehr gut getan.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Square Enix hat erst kürzlich IO interactive abgestoßen, weil sich Hitman in ihren Augen als weniger rentables Projekt erwiesen hat. Mit Crystal Dynamics sieht das aktuell aber sehr unterschiedlich aus: Der Studio-Chef von Square Enix, Yosuke Matsuda, hat vor kurzem enthüllt, dass Rise of the Tomb Raider beinahe sieben Millionen Kopien verkaufen konnte, seitdem der Actiontitel vor zwei Jahren auf PC und der Xbox-Konsolenfamilie (360/One) erschien und vor einem Jahr auf der Playstation 4 startete. Das originale Reboot des Tomb Raider-Franchise konnte sich im gleichen Zeitraum sogar noch um einiges besser verkaufen und lag seinerzeit bei elf Millionen verkauften Spielen. Trotzdem sind die Ergebnisse beachtlich und dürften der Marke mit dem großen Tomb Raider-Kinofilm (der die schwedische Schauspielerin Alicia Vikander in der Rolle der Miss Croft zeigt), der 2018 in den Kinos startet, durchaus in die Karten spielen. Für die Zukunft der Videospielreihe könnte ein Projekt namens Shadow of the Tomb Raider anstehen, über das es bereits einige Gerüchte gab. Wer weiß, vielleicht sehen wir ja bereits auf den Game Awards kommenden Monat erste offizielle Informationen über den Titel - wir kreuzen schon mal die Finger.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Rise of the Tomb Raider

Quelle: Games Industry

Ähnliche Texte

Rise of the Tomb RaiderScore

Rise of the Tomb Raider

KRITIK. Von Ingo Delinger

Lara Croft hat ihr Comeback damals 2013 sehr gut getan. Nun tritt die Archäologin erneut an, bleibt aber eher ein weiblicher John McClane als ein Indiana Jones zu werden.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.