Deutsch
Gamereactor
News
Like a Dragon Gaiden: The Man Who Erased His Name

RGG Studio: "Like a Dragon Gaiden: The Man Who Erased His Name Gaiden: The Man Who Erased His Name hat sechs Monate gedauert, um es zu machen."

Studiodirektor Masayoshi Yokoyama verriet, wie lange das Spiel schon im Ofen ist.

HQ

Da Spiele immer größer und umfangreicher werden, ist es nicht ungewöhnlich zu hören, dass sich ein AAA-Titel seit fünf oder mehr Jahren in der Entwicklung befindet. Dies scheint bei Ryu Ga Gotoku Studios Like a Dragon Gaiden: The Man Who Erased His Name: The Man Who Erased His Name nicht der Fall zu sein.

In einem Interview mit Automaton verriet der Studiodirektor von RGG Studio, Masayoshi Yokoyama, wie lange das Spiel schon in der Entwicklung ist, und einfach gesagt, es ist eine überraschend kurze Zeitspanne.

Konkret sagt Yokoyama, dass "wir etwa ein halbes Jahr gebraucht haben, um es zu machen." Warum die Zeitleiste so kurz war, war das Spiel ursprünglich als DLC für Like a Dragon 8 geplant, aber das Team beschloss, es auszuarbeiten und stattdessen das neueste Kapitel in Kazuma Kiryus Geschichte in einem eigenen Titel zu erzählen.

"Wir hätten Kiryus Vergangenheit einfach in einem dreißigminütigen Intermezzo als Teil von Like a Dragon 8 erzählen können, aber wir haben entschieden, dass es als eigenständiges Spiel viel interessanter wäre, und so ist das Projekt entstanden. Das bedeutete zwar, dass wir ein ganzes zusätzliches Spiel entwickeln mussten, aber es verwendet immer noch die gleiche Engine, also dachten wir: "Es ist nicht so, dass wir es von Grund auf neu machen müssen."

Like a Dragon Gaiden: The Man Who Erased His Name Gaiden: The Man Who Erased His Name erscheint am 8. November für PC und Konsolen.

Like a Dragon Gaiden: The Man Who Erased His Name

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt