Deutsch
Gamereactor
News
Returnal

Returnal setzt Raytracing bei dynamischem 4K und 60 Bildern pro Sekunde um

Es gibt noch mehr Gründe, weshalb ihr euch auf das Spiel freuen solltet.

Nächste Woche erscheint Returnal und wir dürfen euch bereits ein paar frühe Eindrücke vom Spiel anbieten - was diese Woche aus verschiedenen Gründen leider etwas zu kurz gekommen ist. Das ist wirklich schade, weil unsere Testspieler ziemlich viel Spaß mit dem sehr flotten und atmosphärischen Abenteuer haben. Einer der Gründe dafür ist die technische Brillanz, die die finnischen Entwickler von Housemarque abliefern.

Obwohl einige gestreckte Animationen Ladesequenzen vorhergehen und somit überspielen, stellt sich das Next-Gen-Gefühl beim Durchschreiten der zufallsgenerierten Ebenen durchaus ein. Dank Sony wissen wir nun auch, dass Returnal in dynamischem 4K mit 60 Bildern pro Sekunde läuft und gleichzeitig Raytracing wiedergibt. Wenn euch plötzlich aus allen Richtungen Projektile um die Ohren fliegen, werdet ihr erfahrungsgemäß aber nur mit halbem Auge auf die tollen Schatten achten können.

Returnal

Ähnliche Texte

ReturnalScore

Returnal

KRITIK. Von Stefan Briesenick

Housemarque greift in diesem kosmischen Zeitschleifen-Trauma mit Tentakeln nach eurem Verstand.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.