Deutsch
Gamereactor
esports
Apex Legends

Respawn gibt nach dem kürzlichen Apex Legends Global Series-Hack eine Erklärung ab

Es wurden Patches bereitgestellt, um zukünftige Probleme zu vermeiden.

HQ

Kürzlich wurde das Apex Legends Global Series von einem Hack erschüttert, der viele Spieler in der kompetitiven Szene in Nordamerika betraf. Dies führte dazu, dass das Turnier pausiert werden musste, da die Wettbewerbsintegrität der Veranstaltung gefährdet war.

Respawn hat nun eine Erklärung zu diesem Hack veröffentlicht, in der auch bestätigt wird, dass eine Reihe von Updates gestartet wurden, um Hacks und Probleme wie dieses in Zukunft zu verhindern.

Das E-Sport-Team hat nachgehakt und hinzugefügt: "Wir arbeiten weiterhin aktiv mit unseren Partnern bei EA und Respawn zusammen und setzen uns weiterhin dafür ein, die Sicherheit und Wettbewerbsintegrität von Apex Legends -Turnieren zu gewährleisten.

"Zum jetzigen Zeitpunkt erwarten wir keine Änderungen an den Split 1 Playoffs.
Wir werden bald weitere Informationen über den Challenger Circuit und die NA Regional Finals bekannt geben."

Apex Legends

Ähnliche Texte

0
Apex Legends (Nintendo Switch)Score

Apex Legends (Nintendo Switch)

KRITIK. Von Ben Lyons

Ist Respawns Battle-Royale-Spielplatz ein weiteres Heimspiel für Panic Button oder ein technischer Fleck auf einer ansonsten weißen Weste?



Lädt nächsten Inhalt