Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
Vorschauen
Resident Evil: Project Resistance

Resident Evil: Project Resistance - TGS-Eindrücke

Die Serie nimmt mit dem Vier-gegen-Eins-Gameplay eine andere Form an, wir haben uns den Survival-Spaß auf der Tokyo Game Show angeschaut.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Resident Evil: Project ResistanceResident Evil: Project Resistance

Capcom passieren in letzter Zeit scheinbar keine Fehler. Resident Evil wurde mit Teil sieben zu neuem Leben erweckt, dann kam Monster Hunter: World, das zum neuen Superhit der Firma wurde und Devil May Cry meldete sich nach langer Pause ebenfalls mit einem tollen Nachfolger zurück. Dass wir Anfang des Jahres auch noch das Remake von Resident Evil 2 bekommen haben, das schön gezeigt hat, dass die Japaner auf ihre Fans hören und gleichzeitig die alte Formel überarbeiten können, wollen wir nicht nur der Vollständigkeit halber erwähnen - in dieser Aufzählung darf das tolle Remake nicht fehlen.

Capcom ist "on fire" und sie wissen das wahrscheinlich selbst. Jetzt bekommen wir Project Resistance, ein Spin-Off, angesiedelt im Resident-Evil-Universum. In der Vergangenheit gingen die Spin-Offs der Reihe gerne in die Hose - abgesehen von Code Veronica X natürlich - deshalb ist das hier eine mutige Entscheidung. Die Frage ist - wird Project Resistance der nächste Hit oder landet es auf dem Stapel der mittelmäßigen Ableger?

Während des kurzen Tutorials wirkt vieles so, wie wir das zuletzt beim Remake von Resident Evil 2 gesehen haben: Die behäbige Steuerung, die Menüs und selbst die Grafik sind technisch auf dem Stand der tollen Neuauflage. Das grundlegende Steuerungsschema ist gleich geblieben, doch das Konzept von Project Resistance ist ein völlig anderes. Es ist kein reiner Einzelspielertitel, sondern ein Vier-gegen-Eins-Mehrspieler verpackt in einem Survival-Abenteuer. Vier einzigartige Charaktere finden sich in einem Labyrinth voller Zombies und Rätsel wieder und müssen daraus entkommen, während ein fünfter Spieler die Ereignisse kontrolliert.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Resident Evil: Project ResistanceResident Evil: Project Resistance

Dieser Game-Master kann Gegner, wie Zombies und tollwütige Hunde platzieren, legendäre Feinde ins Gefecht werfen oder Überwachungskameras mit Geschütztürmen und anderen Waffen ausstatten. Als wir die Rolle des großen Strippenziehers übernahmen, fanden wir es sehr unterhaltsam, die anderen Spieler dabei zu beobachten, wie sie unseren Zombies und Fallen ausweichen oder in die Falle gingen. Die Macht, die dieser Spieler hat, ist riesig und die Optionen zahlreich.

Auf der anderen Seite stehen unsere vier Helden, die eigentlich genau wie Leon und Claire in Resident Evil 2 gesteuert werden. In Project Resistance werden ihnen typische Klassen zugeordnet, also Tank, Heiler oder Hacker. Die Klassen unterscheiden sich nicht so stark voneinander, sie sind sich alle recht ähnlich, haben aber verschiedene Spezialfähigkeiten. Der Heiler kann gefallene Kameraden wiederbeleben, während der Tank starke Nahkampfangriffe beherrscht und der Hacker die Sicht der Kameras stört.

Momentan unterscheiden sich die Charaktere nur sehr wenig voneinander, aber das Spiel ist ja auch noch in einer sehr frühen Phase. Wir mussten lernen, dass unsere kleine Gruppe ordentlich zusammenarbeiten muss, um das Labyrinth des Oberbösewichts zu überwinden. Teamwork ist Pflicht, denn wer alleine loszieht, wird nicht lange überleben. Das Gefühl von Survival-Horror wurde als Multiplayer-Element also hervorragend eingefangen.

Gleichzeitig ist es Capcom gelungen, die Nostalgie der Hauptspiele einzufangen, denn überall lauern verrückte Rätsel und klassische Gegner auf uns (zudem stolpern wir ständig über das Logo der Umbrella Corporation). Ob Project Resistance zum Hit wird muss sich noch zeigen, aber wir haben unsere Zeit mit dem Spiel genossen und es ist eine tolle, neue Idee für das Franchise. Manches erinnert vielleicht ein wenig zu sehr an Valves Left 4 Dead oder an das gescheiterte Evolve, aber es funktioniert und das ist alles, was in diesem Stadium zählt. Wenn Capcom seine Karten richtig ausspielt, dann könnte Project Resistance etwas ganz Besonderes werden.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Resident Evil: Project ResistanceResident Evil: Project ResistanceResident Evil: Project Resistance

Ähnliche Texte

Lädt nächsten Inhalt