Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
Kritiken
Red Dead Redemption 2

Red Dead Redemption 2 auf PC

Das beste Spiel des letzten Jahres wurde endlich auf dem PC veröffentlicht. Wir haben unsere Systeme hochgefahren, um Rockstars atemberaubende Fortsetzung auszutesten.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Red Dead Redemption 2Red Dead Redemption 2
Wenn ihr eine Maschine habt, die das leisten kann, ist es ohne Frage das beste System, auf dem ihr diesen Titel genießen könnt.

Letztes Jahr haben wir Red Dead Redemption 2 mit der Höchstnote belohnt. Der Western von Rockstar war ohne Frage ein beeindruckendes Sequel. Die Fülle an Details, die Geschichte und die vielen Inhalte waren eine ganz eigene Liga und es wird noch eine lange Zeit dauern, bis andere Studios ein solches Gesamtkunstwerk erschaffen werden. Ungefähr ein Jahr später dürfen die PC-Spieler ihre Computer die nötige Arbeit übernehmen lassen, um das Spiel zum Laufen zu bringen. Red Dead Redemption 2 scheint auf dem PC noch einmal etwas besser zu sein, als es auf der Konsole bereits war, doch wenn ihr mehr über das Spiel im Allgemeinen erfahren wollt, dann solltet ihr unsere ursprüngliche Kritik lesen - hier werden wir speziell über die PC-Version sprechen.

Wir lieben Red Dead Redemption 2, aber es hatte zum Start eben doch einige Probleme. Der Fokus auf Realismus ließ Morgan ein wenig steif und langsam wirken. Ihn in genau die richtige Position zu bewegen, nur um eine Dose Bohnen einzusammeln, hat nie wirklich Spaß gemacht. Die Leichname toter Banditen zu durchsuchen wird schnell langweilig, wenn es jedes Mal vier oder fünf Sekunden dauert. Wir verstehen was Rockstar damit erreichen wollte und es funktioniert - aber es macht eben nicht unbedingt Spaß. Und Red Dead Redemption 2 hatte auch immer schon eine kleine Verzögerung zwischen unserem Knopfdruck und der entsprechenden Aktion. Das sind nur zwei Beispiele aus dem sonst sehr denkwürdigen und ambitionierten Abenteuer. Trotz irritierender Kleinigkeiten - wir lieben dieses Spiel. Es ist ein Titel, den niemand verpassen sollte und ein weiterer Meilenstein für Open-World-Spiele. Dass Rockstar mit Grand Theft Auto III eine ganze Industrie revolutioniert hat und diese Bemühungen Jahre später in diese Leistung mündet, ist wirklich großartig.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Red Dead Redemption 2Red Dead Redemption 2Red Dead Redemption 2
Es ist ein Titel, den niemand verpassen sollte und ein weiterer Meilenstein für Open-World-Spiele.

Aber was ist denn jetzt mit der PC-Version? Wenn ihr uns fragt ist das ein weiterer Meilenstein, zumindest wenn ihr einen PC besitzt, der das Spiel auch ordentlich zum Laufen bringt. Momentan ist die Optimierung noch wackelig und man hört von Spielern, die den Titel nicht einmal starten können, obwohl ihr PC genug Leistung mitbringt. Wir hatten keinerlei Probleme das Spiel am PC und auf einem Gaming-Laptop zu starten, allerdings mussten wir dafür mehr als üblich an den Einstellungen schrauben. Rockstar hat sich von den klassischen Unterteilungen in Niedrig, Mittel, Hoch und Ultra verabschiedet und lässt uns stattdessen an Stabilitäts- und Grafik-Reglern drehen, um Prioritäten zu setzen.

An unserem PC mit i7-6700k-Prozessor, 32 GB RAM und einer RTX 2080Ti, konnten wir das Spiel mit den meisten Reglern auf "Ultra" in 1440p genießen und dabei 60 FPS aufrechterhalten. Es ist eine unglaubliche Erfahrung und das nicht nur, weil die grafische Qualität am PC besser ist, sondern auch wegen der höheren Framerate und deren Einfluss auf das Spielerlebnis. An unserem ROG-Zephyrus-Laptop mit i7, 16 GB RAM und einer 1060-Max-Q-Grafikkarte konnten wir immerhin auf Medium spielen, was ebenfalls wahnsinnig gut aussieht. Rockstar hat sich mit diesen Einstellungen wieder einmal selbst übertroffen. Wenn wir am PC auf 1080p wechseln, erreichen wir eine Framerate von 100 und mehr Bildern in der Sekunde und haben alle anderen Parameter auf Maximum. Wie erwähnt unterscheidet sich das von System zu System, aber Rockstar hat angekündigt, weiter an der Optimierung zu arbeiten.

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 ist wunderbar. Wenn ihr eine Maschine habt, die das leisten kann, ist es ohne Frage das beste System, auf dem ihr diesen Titel genießen könnt. Die grafische Qualität übertrifft die Konsolenversion noch einmal um ein gutes Stück, was eine echte Leistung ist, wenn man bedenkt, wie großartig das Spiel schon auf diesen Plattformen ausgesehen hat. Das Studio nimmt die PC-Spieler wirklich ernst, was auch die lange Wartezeit erklärt. Red Dead Redeption 2 war auf den Konsolen großartig - auf dem PC ist es sogar noch besser.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Red Dead Redemption 2Red Dead Redemption 2Red Dead Redemption 2
Rockstar hat sich mit diesen Einstellungen wieder einmal selbst übertroffen.
09 Gamereactor Deutschland
9 / 10
+
bemerkenswert detaillierte Welt, fantastische Grafiken, unglaubliche Erzählung, randvoll mit Inhalten, großartige Einstellungsmöglichkeiten.
-
Kontrolle etwas behäbig, Spiel belastet das System sehr stark.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte

Red Dead Redemption 2 auf PCScore

Red Dead Redemption 2 auf PC

KRITIK. Von Kim Orremark

Das beste Spiel des letzten Jahres wurde endlich auf dem PC veröffentlicht. Wir haben unsere Systeme hochgefahren, um Rockstars atemberaubende Fortsetzung auszutesten.



Lädt nächsten Inhalt