Deutsch
News
Zombie Army 4: Dead War

Rebellion unterstützt Zombie Army 4: Dead War bis 2021

Seit dem Verkaufsstart hat die schießwütige Community über zwei Milliarden Zombies getötet, darunter 50 Millionen Hitler-Klone, schreibt das Studio in ihrer Pressemitteilung.

Die britischen Entwickler Rebellion wollen ihr Spiel Zombie Army 4: Dead War bis ins nächste Jahr hinweg mit zusätzlichen Inhalten unterstützen und haben deshalb in einem kleinen Entwicklertagebuch zwei weitere "Saisons" an Post-Launch-Plänen angekündigt. Da seit der Veröffentlichung im Februar demnach die erste Phase läuft und das nur knapp sechs Monate waren, hören wir wohl noch ziemlich genau ein Jahr lang etwas von diesem "Grindhouse-Shooter", wie die Entwickler ihr Game seit kurzem nennen. Rebellion wird an weiteren Kampagnen-Szenarios, Charakter- und Waffen-Skins, sowie an zusätzlichen Waffen arbeiten und einiges davon soll die Spieler wohl auch kostenlos erreichen. Einen sehr flüchtigen Eindruck darauf bekommt ihr im neuen Video:

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Zombie Army 4: Dead WarZombie Army 4: Dead War

Ähnliche Texte

Zombie Army 4: Dead WarScore

Zombie Army 4: Dead War

KRITIK. Von Mike Holmes

Rebellion zielt mit ihrem neuesten, von Zombies-geplagten Koop-Shooter erneut auf Hitlers hirntote Schergen ab.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.