LIVE
HQ
logo hd live | Final Fantasy XIV
See in hd icon

Chat

X
      😁 😂 😃 😄 😅 😆 😇 😈 😉 😊 😋 😌 😍 😏 😐 😑 😒 😓 😔 😕 😖 😗 😘 😙 😚 😛 😜 😝 😞 😟 😠 😡 😢 😣 😤 😥 😦 😧 😨 😩 😪 😫 😬 😭 😮 😯 😰 😱 😲 😳 😴 😵 😶 😷 😸 😹 😺 😻 😼 😽 😾 😿 🙀 🙁 🙂 🙃 🙄
      Deutsch
      Gamereactor
      News
      Project Zero: Maiden of Black Water

      Project Zero: Maiden of Black Water bietet laut ESRB Gore und knappe Kleider

      Das hat sich also nicht verändert.

      HQ

      Am 28. Oktober erscheint eine Neuveröffentlichung von Project Zero: Maiden of Black Water auf PC, Playstation, Nintendo Switch und Xbox. Das Original war ein Wii U-Titel aus dem Jahr 2014, den viele Spieler übersehen haben, doch wenn ihr Halloween dieses Mal mit einem japanischen Horrorspiel verbringen möchtet, könnte das Game etwas für euch sein.

      Dabei müsst ihr allerdings beachten, dass dieses Projekt sehr japanisch ist und zwar auf eine Art und Weise, von der wir annehmen, dass sie nicht jeder zu schätzen weiß. Das amerikanische Altersbewertungs-Gremium ESRB hat das Remaster mit einer Altersfreigabe versehen und dafür inhaltlich durchleuchtet. Die Zusammenfassung enthüllt, dass es immer noch die blutigen und beängstigenden Szenen aus dem Original enthalten wird:

      "Einige Sequenzen enthüllen die Umstände, die zur Erschaffung der Geister führten: ein Mann, der sich erhängt; eine mit einem Schwert aufgespießte Frau; ein von einem Auto überfahrener Mann; eine Frau, die sich die Kehle durchschneidet; eine Figur, die in den Tod springt). Eine Handvoll Geister werden mit großen Blutflecken auf Kleidung und Körpern dargestellt; Zwischensequenzen zeigen auch große Blutspritzer-Effekte, [die darauf hindeuten, dass] Charakter erstochen und aufgespießt wurden."

      Die ESRB registriert zudem sogenannte "Fanservice"-Elemente, sprich sehr freizügige Outfits für die weiblichen Figuren:

      "Einige weibliche Charaktere sind in freizügigen Kostümen mit tiefem Dekolleté dargestellt (z. B. Badeanzüge, hautenge Outfits, nasse Kleidung, die leicht durchsichtig wirkt). In einer Szene wird das Bild einer Frau aus der Ich-Perspektive aufgenommen; die Kamerawinkel werden suggestiver (z. B. Schwenken/Verweilen auf Brüsten), während die Szene mit der Figur auf einem Bett fortschreitet."

      Koei Tecmo hat bereits verschiedene DLC-Kostüme für die weiblichen Charaktere angedeutet, die nicht unbedingt dafür sorgen dürften, die Immersion eines Horrorspiels zu steigern.

      HQ
      Project Zero: Maiden of Black Water

      Quelle: Twisted Voxel.

      Ähnliche Texte



      Lädt nächsten Inhalt