Deutsch
Gamereactor
News
Forspoken

Project Athia heißt jetzt Forspoken, turnt 2022 über die Bildschirme

Die Britin Ella Balinska spielt die Titelheldin Frey und sie bringt Gameplay mit.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Den Abschluss der heutigen Square-Enix-Präsentation sicherte sich Entwickler Luminous Productions mit ihrem Titel Project Athia. Das Game hat mittlerweile einen richtigen Namen bekommen - Forspoken - und ein sehr grobes Veröffentlichungszeitfenster. 2022 soll das Actionspiel auf die PS5 und den PC springen, verrät uns die Schauspielerin Ella Balinska, die die Protagonistin Frey verkörpert. Sehr kurze Gameplay-Ausschnitte zeigen ein flottes Bewegungssystem, Aufnahmen der Umgebung und ein paar Monster, darunter einen Drachen.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Forspoken

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.