Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
esports
Dota 2

Prestige World Wide startet miserabel im Champions Cup von Dota 2

Sie zogen von Amerika nach Asien um, um sich dort zu qualifizieren.

Für Dota 2-Teams ist die kommende Kiev-Major ziemlich wichtig. Es geht dabei nicht allein um das Preisgeld in Höhe von 3 Millionen US-Dollar, sondern auch um den Status des Gewinners. Deshalb ist das amerikanische Team Prestige World Wide kurzerhand nach Südostasien gezogen, um an dem hiesigen Champions Cup teilzunehmen. Die Qualifizierungsrunden sind im Gegensatz zu anderen Turnieren nämlich nicht offen, Teilnehmer müssen bestimmte Bedingungen erfüllen und genügend Punkte in der Vorbereitungsphase sammeln. Unglücklicherweise verlief Prestige World Wides Plan nicht wie gedacht und sie verzeichneten rekordverdächtige 9 Niederlagen, bei neun Spielen. Sie müssten sich jetzt wirklich anstrengen, sonst wird das nichts mehr. Alternate aTTaX und Wheel Whreck haben übrigens ähnliches Glück bisher, die Konkurrenz in Asien scheint wirklich mächtig zu sein. Scheint ganz so, als hätte sich dort jemand mächtig verschätzt, oder was denkt ihr?

Dota 2
Photo: Valve

Quelle: Kotaku.

Ähnliche Texte

Lädt nächsten Inhalt