Gamereactor Deutschland. Die frischesten Videogametrailer und Videointerviews von den größten Messen und Events weltweit anschauen. Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor
News
Pokémon Karmesin/Purpur

Pokémons seltsame nützliche Krankheit ist nicht in Scharlachrot/Violett

Pokérus können in diesen Raten nicht von deinen Taschenmonstern gefangen werden.

HQ

Veteranen von Pokémon sind wahrscheinlich mit der seltsamen, aber nützlichen Virusinfektion vertraut, die von deinen Taschenmonstern aufgenommen werden kann. Die als Pokérus bekannte Krankheit ist seit geraumer Zeit in Pokémon-Spielen zu finden und ermöglichte es jedem betroffenen Pokémon, doppelt so viele EV-Punkte (Aufwandswerte, versteckte Werte, die sich auf die sichtbaren Werte auswirken) zu verdienen, die er normalerweise erhalten würde, wobei sich die Krankheit ausbreitet, indem einfach ein betroffenes Pokémon neben einem anderen Pokémon in Ihrer Gruppe sitzt.

Nun, diese Krankheit wurde für Pokémon Scharlachrot/Violett auf Eis gelegt, da ein Datamining-Twitter-Nutzer entdeckt hat, dass die neuesten Folgen keinerlei Hinweise auf die Krankheit zeigen.

"Pokérus ist in Scarlet & Violet nicht mehr präsent! Es gibt keine Assets für die Pokérus-Statussymbole im Spiel, und es kann nicht auf wilden Pokémon gefunden werden", sagte Benutzer mattyouhkana.

Das Fehlen von Pokérus geht jedoch noch einen Schritt weiter, denn es sieht so aus, als hätte Game Freak die Krankheit speziell bekämpft, denn wenn einem Pokémon das Virus gewaltsam verabreicht wird, erhält es auch nicht den üblichen doppelten EV-Bonus, und es verbreitet sich auch nicht mehr wie früher.

Pokémon Karmesin/Purpur

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt