Deutsch
Gamereactor
News
Scalebound

Platinum Games hat keine Pläne, Scalebound wiederzubeleben

Das ganze Schlamassel sei nicht allein Microsofts Schuld, gibt der Studiochef von Platinum Games zu.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Viele waren enttäuscht als Microsoft und Platinum Games die Entwicklung von Scalebound beendeten, doch Gerüchte über mögliche Lebenszeichen halten sich hartnäckig. Könnte das Spiel insgeheim doch noch am Leben sein? Im Gespräch mit Video Games Chronicle macht Studiochef Atsusji Inaba klar, dass es derzeit keine Pläne gebe, das Spiel wiederzubeleben. An der Entscheidung sei nämlich nicht nur Microsoft beteiligt gewesen, so der Entwickler:

"Es war nicht einfach für uns die Fans zu sehen, die sich wegen [dem Produktionsende von Scalebound über] Microsoft ärgerten. Die Realität ist aber, wenn ein sich in Entwicklung befindliches Spiel nicht veröffentlicht werden kann, dann liegt es daran, dass beide Seiten versagt haben."

Inaba verstehe den Wunsch der Fans, dass diese Geschichte ein anderes Ende findet, leider sei das aber nicht der Fall. Ob das der letzte Nagel im Scalebound-Sarg ist?

Scalebound

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.