Deutsch
Gamereactor
News
Dauntless

Phoenix Labs rüstet bis 2022 auf 250 Mitarbeiter auf

Noch in diesem Jahr werden zwei Büros in Kanada und den USA öffnen. Die Mikrotransaktionen von 25 Millionen Dauntless-Spielern machen es möglich.

Der Dauntless-Entwickler Phoenix Labs freut sich über wachsende Spielerzahlen in ihrem F2P-Titel. Der Monster-Hunter-Klon verzeichnet laut Angaben der Hersteller über 25 Millionen Spieler auf allen Plattformen, weshalb das Unternehmen nun expandiert. Zwei neue Büros in Kalifornien (USA) und Quebec (Kanada) werden noch vor Weihnachten an den Start gehen, um den bestehenden Teams in Zukunft bei der Produktion neuer Spielinhalte zu helfen. Bis Ende nächsten Jahres will Phoenix Labs eigenen Aussagen zufolge über 250 Entwickler beschäftigen, die neben Dauntless auch neue Dinge ausprobieren. Wir hoffen sehr, dass das Unternehmen in Zukunft wieder mehr eigene Ideen hat.

Der heutige Tag ist für Dauntless-Spieler aber noch aus einem anderen Grund sehr spannend, denn Patch 1.5.0 landet an diesem Donnerstag. Es gibt einen neuen Trailer, der die größten Eckdaten der sogenannten "Reforged"-Spielversion zusammenfasst, über die wir euch schon vor einigen Wochen informiert haben.

Eine der größten Änderungen in Dauntless: Reforged betrifft den "Slayer's Path" und es ist ein überarbeitetes Fortschrittssystem. Spieler sollen sich dadurch freier entscheiden können, wofür sie wie ihre Zeit verwenden. Neu ist die Spielersuche für die Jagdreviere, das sind 18 "handgefertigte" Inseln voller Flora, Fauna, Schätze und Behemoths. In den vollständigen Patch-Hinweis erfahrt ihr mehr über die Updates am Battle Pass, allgemeine Gameplay-Optimierungen oder Fehlerbehebungen.

Dauntless

Ähnliche Texte

DauntlessScore

Dauntless

KRITIK. Von Ben Kerry

In Phoenix Labs' kostenlosem Monster-Hunter-Klon haben wir große Behemoths erschlagen.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.