Deutsch
Gamereactor
News

Phil Spencer verspricht: Xbox Series X wird von Xbox One nicht zurückgehalten

Die Games der kommenden Series X sollen aufgrund der Xbox-One-Kompatibilität nicht zurückstecken müssen.

Alle eigenen Produktionen der 15 internen Xbox Game Studios sollen in den nächsten Jahren sowohl auf der veralteten Xbox One als auch auf der kommenden Xbox Series X laufen. Einige Leute (wir auch) befürchten, dass die Next-Gen-Spiele aufgrund dieser Cross-Gen-Philosophie von einem technischen Standpunkt her betrachtet irgendwie zurückgehalten werden - nicht unbedingt optisch, sondern eher technologischer Natur. Es ist nicht überraschend, dass der Xbox-Chef Phil Spencer dem erst einmal widerspricht. In einem Interview mit GamesIndustry erklärte er bestimmt:

"Ehrlich gesagt ist [diese Diskussion über das] Zurückhalten [von Technik] ein Meme, das von Leuten erstellt wird, die zu sehr im Vergleich von Geräten verwickelt sind. Ich schaue da nur auf Windows: Es ist fast sicher, dass, sofern der Entwickler eine Windows-Version seines Spiels erstellt, die leistungsstärkste und höchste Wiedergabetreue [dieses Spiels] die PC-Version ist. Das könnt ihr sogar bei einigen unserer [eigenen] Konsolenspiele sehen, die auf den PC springen - übrigens auch bei unserer Konkurrenz. Die reichhaltigste Version [eines Games] ist die PC-Version. Das PC-Ökosystem ist das Vielfältigste, wenn es um das Thema Hardware geht [...]."

"Ja, jeder Entwickler wird eine Linie finden und sagen [müssen], dass sie eine Hardware unterstützen wollen, aber die Vielfalt der Hardware-Auswahl im PC-Bereich hat die PC-Spiele mit der höchsten Wiedergabetreue auf dem Markt nicht zurückgehalten. Die PC-Spiele mit den höchsten Einstellungen konkurrieren mit allem, was jemals jemand in Videospielen gesehen hat. Diese Idee, dass Entwickler nicht wissen, wie man Spiele, Spiele-Engines oder Ökosysteme erstellt, die auf [unterschiedlicher] Hardware funktionieren... es gibt einen Beweis im PC-Segment, der aufzeigt, dass das nicht der Fall ist."

Wir werden sehen, ob Spencer Recht behält, sobald die Xbox Series X im Herbst mit hoffentlich potenten First-Party-Games startet. Ein paar von Microsofts Partnern hat bereits deutlich gemacht, dass nicht alle Next-Gen-Titel auf der alten Xbox One laufen werden und deshalb sind wir gespannt, ob Titel der Xbox Game Studios bis 2022 ähnliche Ambitionen zeigen werden.

Phil Spencer verspricht: Xbox Series X wird von Xbox One nicht zurückgehalten


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.