Deutsch
Gamereactor
News

Phil Spencer hält zukünftige Konsolenhardware für wahrscheinlich

Sollten wir in der kommenden Konsolengeneration weitere Xbox-Series-Varianten erwarten?

  • Jonas Mäki

Die Xbox Series S/X wird am 10. November ausgeliefert und aktuellen Spielen einen gehörigen Performance-Boost ermöglichen. Die Pläne von Microsoft reichen jedoch über das Jahr 2020 hinaus, wie wir in einem Interview mit dem Xbox-Manager Phil Spencer erfahren haben. VGC transkribierte ein Interview von Yahoo Finance, aus dem hervorgeht, dass wir in Zukunft möglicherweise mehr Xbox-Konsolen zu Gesicht bekommen könnten. Obwohl sich die Medienlandschaft in den nächsten zehn Jahren stark verändern werde, haben diese Geräte laut dem Chef der Xbox-Studios einen festen Platz in unserer Gesellschaft:

"Wir stellen den Spieler in die Mitte des Geschehens, denn es geht nicht mehr um das Gerät. Das sieht man in jeder anderen Form von Medien ebenfalls: Mein Bildschirm ist bei mir, wohin ich auch gehe. Auch meine Musik ist bei mir, wo immer ich bin. Ich habe die Kontrolle über die Erfahrung und ich denke, dass das Spielen dieselbe Transformation durchläuft, weshalb [Xbox-]Game-Pass-Abonnenten großartige Spiele jetzt auf der Xbox-Konsole, dem PC oder per Streaming auch auf ihrem Android-Handy genießen können."

Trotz all dieser Aussichten werde es aber wie gesagt weitere Xbox-Konsolen geben, so Spencer: "In Bezug auf zukünftige Hardware denke ich absolut, dass wir mehr Konsolen-Hardware sehen werden. Genau wie bei Videos, oder wie bei Musik, ist es nicht so, dass Streaming die Geräteinnovation abgeschnitten hat. Ich denke, wir werden es weiterhin sehen und das ist genau das, worauf wir hin planen."

Phil Spencer hält zukünftige Konsolenhardware für wahrscheinlich


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.